SYRER POSIERT AUF FOTO MIT ABGETRENNTEM KOPF: JETZT MUSS....




hier können Gäste lesen

SYRER POSIERT AUF FOTO MIT ABGETRENNTEM KOPF: JETZT MUSS....

Beitragvon Birgit Kühr » Do 13. Feb 2020, 12:11

SYRER POSIERT AUF FOTO MIT ABGETRENNTEM KOPF: JETZT MUSS ER IN DEN KNAST!

Koblenz - Er hat in Syrien mit dem abgetrennten Kopf eines Kriegsgegners posiert und muss daher in Deutschland länger in Haft: Das Oberlandesgericht (OLG) Koblenz hat am Donnerstag einen syrischen Flüchtling wegen dieses Kriegsverbrechens sowie Kriminalität im Saarland zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von drei Jahren und sechs Monaten verurteilt.

Die dabei eingerechnete Einzelstrafe für das Kriegsverbrechen beläuft sich auf eineinhalb Jahre Haft. Der 34-Jährige war vor dem OLG geständig gewesen.

2018 war er schon vom Amtsgericht Saarbrücken wegen Drogenhandels und Körperverletzung zu einer Gefängnisstrafe verurteilt worden. (Aktenzeichen: 1 StE 6 OJs 4/19)

Der Syrer hatte sich laut seinem neuen Koblenzer Urteil einst in seiner Heimat dem bewaffneten Widerstand gegen die Regierung angeschlossen. Dort habe er mit dem Kopf eines Soldaten herabwürdigend für einen Fotografen posiert und sich das Foto auf sein Handy schicken lassen, um sich im Bekanntenkreis damit zu brüsten.


https://www.tag24.de/nachrichten/koblen ... ng-1386617
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 39920
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Do 13. Feb 2020, 12:11

Anzeige
 

Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron