Studentinnen wurden verurteilt wegen, weggeworfenes Essen




hier können Gäste lesen

Studentinnen wurden verurteilt wegen, weggeworfenes Essen

Beitragvon Birgit Kühr » Mi 30. Jan 2019, 23:42

Studentinnen nehmen weggeworfenes Gemüse mit – und müssen vor Gericht

Containern ist ein bekanntes Phänomen: Manche Menschen nehmen von Supermärkten weggeworfenes Essen mit, weil sie kein Geld haben, manche aus Protest gegen den Kapitalismus. In Fürstenfeldbruck wurden nun zwei Studentinnen vor Gericht deshalb schuldig gesprochen.

Fürstenfeldbruck Das Amtsgericht Fürstenfeldbruck hat zwei Studentinnen wegen sogenannten Containerns verwarnt. Der Richter sprach die beiden am Mittwoch nach knapp dreistündiger Verhandlung wegen gemeinschaftlichen Diebstahls von weggeworfenen Lebensmitteln aus einem Supermarkt-Container schuldig, wie ein Gerichtssprecher mitteilte.


alles lesen ......

http://www.pi-news.net/2019/01/warum-di ... mmen-kann/
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 39059
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Mi 30. Jan 2019, 23:42

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron