Sohn für Vergewaltigung verkauft




hier können Gäste lesen

Sohn für Vergewaltigung verkauft

Beitragvon Birgit Kühr » Di 7. Aug 2018, 11:17

Landgericht Freiburg verurteilt Mutter und Stiefvater zu langen Freiheitsstrafen

Im Fall des von seiner Mutter und deren Lebensgefährten für Vergewaltigungen im Darknet verkauften Jungen hat das Landgericht Freiburg die Angeklagten zu langen Freiheitstrafen verurteilt. Die Mutter des Kindes muss zwölf Jahren und sechs Monate in Haft.

Ihren einschlägig vorbestraften Lebensgefährten verurteilten die Richter des Landgerichts Freiburg am Dienstag zu zwölf Jahren Gefängnis mit anschließender Sicherungsverwahrung.

Mit den beiden Urteilen gegen Berrin T. und Christian L. endete die juristische Aufarbeitung der bundesweit für Entsetzen sorgenden Tatserie.

Das Gericht blieb mit dem Strafmaß etwas unter der Forderung der Staatsanwaltschaft. Diese hatte für die Mutter 14 Jahre und sechs Monate Haft und für den einschlägig wegen Pädophilie vorbestraften Lebensgefährten 13 Jahre und sechs Monate Haft und Sicherungsverwahrung gefordert.


https://www.focus.de/panorama/welt/sohn ... 76193.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 35301
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)

von Anzeige » Di 7. Aug 2018, 11:17

Anzeige
 

Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron