SIE MUSSTE MIT ANSEHEN, WIE IHRE TOCHTER VERDURSTET:........




hier können Gäste lesen

SIE MUSSTE MIT ANSEHEN, WIE IHRE TOCHTER VERDURSTET:........

Beitragvon Birgit Kühr » Mi 17. Jul 2019, 16:11

SIE MUSSTE MIT ANSEHEN, WIE IHRE TOCHTER VERDURSTET: MUTTER SCHILDERT HORROR-TAT

München - Vor dem Oberlandesgericht München hat eine Jesidin geschildert, wie ihre kleine Tochter vor ihren Augen verdurstet sein soll.
Angeklagt ist Jennifer W. unter anderem wegen Verdachts der mitgliedschaftlichen Beteiligung an einer terroristischen Vereinigung im Ausland.

Sie soll im September 2014 Deutschland verlassen haben, um sich im Irak dem IS anzuschließen.

Die Generalbundesanwaltschaft wirft Jennifer W. unter anderem vor, im Sommer 2015 mit ihrem Mann ein kleines Mädchen aus einer Gruppe von Kriegsgefangenen gekauft und versklavt zu haben.

Als das Kind krank wurde und deswegen ins Bett machte, kettete der Mann das Mädchen nach Angaben der Karlsruher Behörde draußen an und ließ es unter sengender Sonne qualvoll verdursten.


https://www.tag24.de/nachrichten/is-anh ... at-1026720
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 41973
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Mi 17. Jul 2019, 16:11

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron