Scholz plant mit Corona-Schulden von 210 Milliarden Euro




hier können Gäste lesen

Scholz plant mit Corona-Schulden von 210 Milliarden Euro

Beitragvon Birgit Kühr » Do 11. Jun 2020, 23:09

Scholz plant mit Corona-Schulden von 210 Milliarden Euro

Corona-Hilfen und „Wumms-Paket“ – die Schulden steigen und steigen, und zwar noch viel höher als bislang gedacht.

︎Damit rechnet jedenfalls Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD)! Er plant einem Zeitungsbericht zufolge in diesem Jahr mittlerweile mit einer Nettokreditaufnahme (Neuschulden) von rund 210 Milliarden Euro.

▶︎ Das heißt: Das Volumen des geplanten zweiten Nachtragshaushalts werde sich auf rund 50 Milliarden Euro belaufen, berichtete das „Handelsblatt“ am Donnerstag unter Berufung auf Regierungskreise. Zuletzt war Scholz von einem zweiten Nachtragshaushalt in Höhe von rund 30 Milliarden Euro ausgegangen.


https://www.bild.de/geld/wirtschaft/wir ... .bild.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 41317
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Do 11. Jun 2020, 23:09

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron