Russische Firma stellt Corona-Impfstoff in Bayern her.......




hier können Gäste lesen

Russische Firma stellt Corona-Impfstoff in Bayern her.......

Beitragvon Birgit Kühr » Sa 5. Sep 2020, 22:58

Russische Firma stellt Corona-Impfstoff in Bayern her - aber nicht für Deutsche?
Eine russische Firma will in Bayern einen Impfstoff gegen das Coronavirus herstellen. Deutschland soll damit aber nicht beliefert werden.



Coronavirus-Impfstoff: Russische Firma investiert in bayerischen Standort Illertissen
Der russische Pharmakonzern R-Pharm investiert Millionen in den Ausbau des bayerischen Standorts Illertissen. Mehr als 20 Millionen Euro sollen in das dortige Werk investiert werden, wie Standortleiter Ivan Semenov der Südwest Presse sagte. Noch im ersten Quartal 2021 soll dort die Fertigung eines sogenannten Oxford-Impfstoffes gegen das Coronavirus starten.

Der russische Mutterkonzern investiert in Illertissen in eine sterile Fertigung, wie ntv weiter berichtet. Die Kapazität sei dabei ausgelegt auf 500 Millionen Impfdosen im Jahr. 35 Länder sollen mit dem Impfstoff beliefert werden, unter anderem die GUS-Staaten (Gemeinschaft Unabhängiger Staaten). Dazu gehören beispielsweise Russland, Kasachstan oder Armenien. Deutschland oder andere EU-Staaten sollen nicht beliefert werden. Der Oxford-Impfstoff (AZD1222) befindet sich im Moment in der Erprobungsphase III, also der entscheidenden Phase.


https://www.merkur.de/welt/coronavirus- ... 37594.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 41985
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Sa 5. Sep 2020, 22:58

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge

Wer kritische Fragen stellt wird sanktioniert?
Forum: Hartz IV
Autor: Birgit Kühr
Antworten: 2

Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron