Rundfunkbeiträge: Erhöhung in "ungewohnter Größenordnung"?




hier können Gäste lesen

Rundfunkbeiträge: Erhöhung in "ungewohnter Größenordnung"?

Beitragvon Birgit Kühr » Mi 3. Mai 2017, 21:00

Rundfunkbeiträge: Erhöhung in "ungewohnter Größenordnung"?

München - Die Rundfunkgebühren liegen derzeit bei monatlich 17,50 Euro. Vielen ist das bereits zu hoch. Doch schon bald droht sogar eine saftige Erhöhung der Beiträge.

Beitragsstabilität sei in der nächsten Gebührenperiode wegen steigender Kosten nicht möglich, sagte der Chef der Kommission für den Finanzbedarf der öffentlich-rechtlichen Sender (KEF), Heinz Fischer-Heidlberger. Deswegen werde es möglicherweise eine Beitragserhöhung in einer "ungewohnten Größenordnung" geben.


https://www.merkur.de/tv/rundfunkgebueh ... 51193.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 38813
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Mi 3. Mai 2017, 21:00

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron