Rumänische Tönnies-Arbeiter:




hier können Gäste lesen

Rumänische Tönnies-Arbeiter:

Beitragvon Birgit Kühr » Fr 3. Jul 2020, 14:42

Rumänische Tönnies-Arbeiter: "Bis zum lieben Gott fressen dich die Heiligen!"

Seitdem mehrere rumänische Arbeiter des Fleischbetriebs Tönnies ausführlich über die prekäre Arbeits- und Wohnungssituation gesprochen haben, melden sich immer mehr Betroffene zu Wort. Recherchen in Deutschland und Rumänien führen zu einem dubiosen Geschäftsmann, der hierzulande schon einige Male in die Schlagzeilen geriet.

"Wir arbeiten bei Tönnies, sind in Quarantäne, niemand kümmert sich um uns!" Seit Tagen wird die Rumänische Redaktion der DW mit solchen und ähnlichen Appellen aus dem Landkreis Gütersloh in Nordrhein-Westfalen überschwemmt. Seitdem Kolleginnen und Kollegen ausführlich über die prekäre Arbeits- und Wohnungssituation der sogenannten Werkverträgler aus Rumänien berichten, sind wir zu einer zentralen Anlaufstelle geworden für die vielen Frauen und Männer, die sich in der Corona-Krise im Stich gelassen fühlen - sowohl vom größten Schlachthofbetreiber Deutschlands, Tönnies, als auch von den rumänischen Subunternehmern, über die sie beschäftigt werden.


https://www.focus.de/politik/ausland/gu ... 66873.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 41962
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Fr 3. Jul 2020, 14:42

Anzeige
 

Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron