RADFAHRER FAHREN AUF PFÜTZE ZU UND VERSCHWINDEN




hier können Gäste lesen

RADFAHRER FAHREN AUF PFÜTZE ZU UND VERSCHWINDEN

Beitragvon Birgit Kühr » So 6. Sep 2020, 18:40

RADFAHRER FAHREN AUF PFÜTZE ZU UND VERSCHWINDEN

Potsdam - In Potsdam sind zwei Radfahrer mitten auf der Straße nichtsahnend auf eine große Pfütze zugefahren und waren im nächsten Moment wie vom Erdboden verschluckt.

Und das im wahrsten Sinne des Wortes, denn die harmlose Pfütze stellte sich als zwei Meter tiefes Loch heraus, das mit Wasser aufgefüllt war.

Was war passiert? Nach dem Rohrbruch einer Trinkwasserleitung am Freitagabend waren in der Zeppelinstraße große Teile von Straße, Geh- und Radweg unterspült worden.


https://www.tag24.de/berlin/radfahrer-f ... en-1637333
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 41985
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » So 6. Sep 2020, 18:40

Anzeige
 

Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron