Post zieht Stecker bei E-Autos: In Sachsen-Anhalt stand.....




hier können Gäste lesen

Post zieht Stecker bei E-Autos: In Sachsen-Anhalt stand.....

Beitragvon Birgit Kühr » Do 21. Mär 2019, 22:19

Post zieht Stecker bei E-Autos: In Sachsen-Anhalt stand ein Lieferwagen in Flammen

Diese Postautos versprechen sauberen, schadstofffreien Pakettransport bis zur Haustür - denn statt Diesel und Benzin tanken sie nur Strom aus der Steckdose.
Ein Risiko können sie trotzdem sein: Wegen potenzieller Brandgefahr nimmt die Deutsche Post bundesweit 460 Streetscooter (Typ Work L, Baujahr 2018) von der Straße. Grund sind zwei Brände dieser Transporter - einer davon in Teuchern im Burgenlandkreis, ein zweiter in Baden-Württemberg.

Über den Fall Teuchern hatte die MZ berichtet: Weder ein Unfall noch andere sichtbare Einflüsse hatten zum Brand geführt. Bis aufs Nummernschild brannte der Wagen ab. Die Post habe „umgehend Ermittlungen zur Brandursache“ eingeleitet, sagte Konzernsprecher Alexander Edenhofer nun der MZ. Auch externe Sachverständige prüften Defekte.

Eine Vorsichtsmaßnahme: Akkus bei E-Autos werden überprüft


https://www.focus.de/auto/news/magdebur ... 83433.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 37446
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)

von Anzeige » Do 21. Mär 2019, 22:19

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron