Personalmangel der Bundeswehr




hier können Gäste lesen

Personalmangel der Bundeswehr

Beitragvon Birgit Kühr » So 27. Jan 2019, 12:19

Schon jetzt fehlen rund 25.000 Soldaten Geheimpapiere decken dramatischen Personalmangel der Bundeswehr auf

Die Personalnot der Bundeswehr ist offenbar dramatischer als bisher bekannt. Wie die "Bild am Sonntag" unter Berufung auf interne Papiere des Verteidigungsministeriums berichtet, rechnet die Bundeswehr damit, dass 2020 von 760 000 Schulabgängern nur die Hälfte für die Armee geeignet ist. Von den übrig bleibenden jungen Menschen müsste sich unter dem Strich jeder Vierte bei der Armee bewerben, damit die ihren Bedarf decken kann.

Schon jetzt sind viele Dienstposten unbesetzt, wie die "Bild am Sonntag" berichtet. So gibt es bei den Militärs rund 25.000 offene Stellen.

Auf das Personalproblem will am Dienstag auch der Wehrbeauftragte des Bundestages, Hans-Peter Bartels (SPD), in seinem Jahresbericht 2018 hinweisen. Zur "Bild" sagte er: "Die Wehrpflicht wurde ausgesetzt, ohne Konzept, wie man ansonsten den Personalbedarf deckt."


https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 38405.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 35559
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)

von Anzeige » So 27. Jan 2019, 12:19

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron