Nach Drahtseil-Anschlag auf ICE Verdächtiger in Wien .......




hier können Gäste lesen

Nach Drahtseil-Anschlag auf ICE Verdächtiger in Wien .......

Beitragvon Birgit Kühr » Mi 27. Mär 2019, 12:55

Nach Drahtseil-Anschlag auf ICE Verdächtiger in Wien festgenommen

Nach ICE-Anschlägen in Bayern und in Berlin ist ein mutmaßlicher Sympathisant der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) in Wien festgenommen worden. Der 42-Jährige Iraker gelte als dringend tatverdächtig, teilte das bayerische Landeskriminalamt am Mittwoch in München mit.

Er soll am 7. Oktober auf der ICE-Strecke Nürnberg-München und im Dezember in Karlshorst Anschläge auf den Bahnverkehr verübt und dabei unter anderem eine IS-Flagge hinterlassen haben.

Mann soll irakischer Armeeangehöriger gewesen sein
Laut einem Bericht der "Kronen-Zeitung" hatte ein Drucker die Ermittler zum dem Mann in Wien geführt. Auf dem Gerät sei ein zweiseitiges Bekennerschreiben in arabischer Schrift ausgedruckt worden, das die deutschen Behörden nach einem der Zug-Anschläge gefunden hatten. Darin hatte der Verfasser mit weiteren Angriffen auf Züge in ganz Europa gedroht.


https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 09841.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 36354
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)

von Anzeige » Mi 27. Mär 2019, 12:55

Anzeige
 

Re: Nach Drahtseil-Anschlag auf ICE Verdächtiger in Wien ...

Beitragvon Birgit Kühr » Mi 27. Mär 2019, 12:58

Anschläge auf Züge: IS-Terrorist in Wien verhaftet

Eine IS-Zelle hat Hochgeschwindigkeitszüge in Deutschland im Visier. Das Bekennerschreiben führt nach Wien - zu einem Ex-Militär aus dem Irak.

Es sind hochbrisante Ermittlungen deutscher und österreichischer Geheimdienste – am Montag hieß es dann Zugriff! Die Elite-Einheit Cobra stürmte in einem Wiener Gemeindebau eine Wohnung. Hintergrund sind zwei verübte Anschläge auf die deutschen Hochgeschwindigkeits-Vorzeigezüge ICE!

Anfang Oktober des Vorjahres war auf der Strecke zwischen Nürnberg und München in Bayern ein dickes Drahtseil mittels eines Spanngurtes und mehreren Metallschnallen auf vier bis fünf Meter Höhe über die Gleise zwischen zwei Strommasten gespannt. Jetzt im Februar lagen riesige Beton- und Gehwegplatten auf den Gleisen der Deutschen Bahn in Dortmund. Ziel der Attentäter laut Ermittler: „So viele Tote wie nur möglich!“


https://www.krone.at/1890839
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 36354
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)


Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron