NACH ANGEBLICHEM RASSISMUS-EKLAT BEI MACY'S: GESCHICHTE.....




hier können Gäste lesen

NACH ANGEBLICHEM RASSISMUS-EKLAT BEI MACY'S: GESCHICHTE.....

Beitragvon Birgit Kühr » Sa 27. Jun 2020, 19:39

NACH ANGEBLICHEM RASSISMUS-EKLAT BEI MACY'S: GESCHICHTE NUR ERFUNDEN?

Michigan (USA) - Vergangene Woche soll ein Macy's-Mitarbeiter einen Kunden rassistisch beleidigt haben. Dieser "wehrte" sich mit Schlägen und Tritten, wie ein Video-Mitschnitt zeigte (TAG24 berichtete). War doch alles anders? Jetzt sind weitere Details bekannt geworden.

Die Behauptung, dass der Macy's-Mitarbeiter den schwarzen Mann, der ihn angriff, zuvor als "N***er" bezeichnet hätte, soll falsch sein.

Die Vorgeschichte zu der Prügelattacke hätten die beiden Männer, der Angreifer und der Mann, der den Vorfall filmte, nur konstruiert, so der Verdacht.

Das Video des Vorfalls wurde auf Facebook veröffentlicht und ging viral. Zu sehen ist nur die Eskalation, nicht aber, was zuvor geschah.

Laut der "Daily Mail", die unter anderem über den Vorfall berichtete, ist der Mitarbeiter des amerikanischen Kaufhauses Macy's vermutlich unschuldig. Zumindest gäbe es keine Beweise dafür, dass er eine rassistisch motivierte Beleidigung ausgesprochen habe und deshalb verprügelt wurde.


https://www.tag24.de/nachrichten/politi ... rs-1560842
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 41317
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Sa 27. Jun 2020, 19:39

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron