Mutter klagte gegen Corona-Sippenhaft und spricht nun über..




hier können Gäste lesen

Mutter klagte gegen Corona-Sippenhaft und spricht nun über..

Beitragvon Birgit Kühr » Mi 16. Sep 2020, 15:56

Mutter klagte gegen Corona-Sippenhaft und spricht nun über "pure Willkür" der Behörden

Nach Corona-Infektionen an einer Dortmunder Schule mussten die Mitschüler und auch deren Eltern und Geschwister in Quarantäne. Eine Mutter klagte dagegen und bekam vor Gericht nun Recht. FOCUS Online erzählt sie, weshalb sie sich gegen die Quarantäne gewehrt hat.

Bei einer Party hatten sich vor einigen Wochen dutzende Oberstufenschüler eines Dortmunder Gymnasiums mit dem Coronavirus infiziert. Daraufhin mussten nicht nur ihre Mitschüler in Quarantäne. Das Dortmunder Gesundheitsamt schickte auch die Eltern und Geschwister der Mitschüler in die Isolation, insgesamt einige hundert Menschen. Gegen diese Sippenhaft klagte eine Mutter und bekam vom Oberverwaltungsgericht Münster in letzter Instanz Recht. Die Klägerin gehöre nicht zur Kontaktperson der Kategorie I, für die eine Quarantäne von 14 Tagen empfohlen werde, heißt es in dem Beschluss, der FOCUS Online vorliegt.


https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 37549.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 41962
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Mi 16. Sep 2020, 15:56

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron