Misshandlung eines Behinderten – Elf Angeklagte vor Gericht




hier können Gäste lesen

Misshandlung eines Behinderten – Elf Angeklagte vor Gericht

Beitragvon Birgit Kühr » Do 5. Mär 2020, 22:25

Misshandlung eines Behinderten – Elf Angeklagte vor Gericht

Elf Angeklagte sollen in Goldberg einen Menschen mit Behinderung über Tage hinweg gequält und gedemütigt haben. Beim Prozess wurde die Öffentlichkeit ausgeschlossen.

Wegen der Misshandlung eines Behinderten stehen seit Donnerstag elf Angeklagte vor dem Schweriner Landgericht. Zu Beginn schloss das Gericht die Öffentlichkeit weitgehend vom Prozess aus, um die Persönlichkeitsrechte der beiden mitangeklagten Jugendlichen zu schützen. Die Vorwürfe lauten erpresserischer Menschenraub, gefährliche Körperverletzung und sexuelle Nötigung.

Die Staatsanwaltschaft wirft den sechs Männern und drei Frauen im Alter zwischen 21 und 41 Jahren sowie zwei 15 und 18 Jahre alten Jugendlichen vor, im September 2019 in Goldberg (Landkreis Ludwigslust-Parchim) einen 30 Jahre alten geistig behinderten Mann von einem Festival in die Wohnung einer Tatbeteiligten entführt zu haben. Dort sollen sie ihn bis zum übernächsten Tag schwer misshandelt und gedemütigt oder dies zumindest geduldet haben.


https://www.nordkurier.de/mecklenburg-v ... 32103.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 41232
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Do 5. Mär 2020, 22:25

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron