Mini-Pferd wartet tagelang auf einem Dach auf Rettung




hier können Gäste lesen

Mini-Pferd wartet tagelang auf einem Dach auf Rettung

Beitragvon Birgit Kühr » Mi 11. Jul 2018, 13:10

Mini-Pferd wartet tagelang auf einem Dach auf Rettung

Bei den Überschwemmungen und Erdrutschen in Japan sind bislang mehr als 170 Menschen gestorben. Ein Mini-Pferd konnte sich auf ein Dach flüchten und rührt nun Menschen zu Tränen.

Kurashiki - Die heftigen Regenfälle in Japan hatten verheerende Folgen. Das Ausmaß der Katastrophe wird erst langsam sichtbar. Viele Menschen werden noch immer vermisst.

Ein Mini-Pferd hingegen schwamm zu einem Dach und harrte dort tagelang bis zu ihrer Rettung aus. Die neunjährige Stute Leaf wurde nach drei Tagen von dem Dach in der Stadt Kurashiki gerettet, wie Keiko Takahashi von der Hilfsorganisation Peace Winds Japan der Nachrichtenagentur AFP sagte.

Kleines Wunder in einer katastrophalen Lage
Nach der Entdeckung des Tieres sei Anfang der Woche zunächst die Feuerwehr gerufen worden, "aber es hieß, dass die Helfer mit der Rettung von Menschen beschäftigt seien", sagte Takahashi. Daraufhin habe ihre Organisation Mitarbeiter zu dem Haus geschickt, um das verängstigte Tier von dem Dach herunterzuholen.


https://www.merkur.de/welt/unwetter-in- ... 24320.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 34035
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)

von Anzeige » Mi 11. Jul 2018, 13:10

Anzeige
 

Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron