Mieter mit lebensgefährlichen Tricks aus Wohnungen gedrängt




hier können Gäste lesen

Mieter mit lebensgefährlichen Tricks aus Wohnungen gedrängt

Beitragvon Birgit Kühr » Sa 16. Feb 2019, 13:43

Münchener Skandalhaus: Mieter mit lebensgefährlichen Tricks aus Wohnungen gedrängt

Um die Miete erhöhen zu können, soll ein Münchener Vermieter seine Mieter regelrecht aus der Wohnung gemobbt haben - teilweise soll sogar Lebensgefahr bestanden haben. "Entmietung" heißt das in Fachkreisen. Nun steht der Vermieter vor Gericht.

Der Angeklagte Christian S. soll laut "tz" den Mietern eines Münchener Mehrfamilienhauses mitten im Winter Strom und Wasser abgestellt haben. Wochenlang hätten die Familien frieren müssen. Damit habe S. bewirken wollen, dass die Mieter aus der Wohnung ziehen - denn dann könnte er die Wohnungen deutlich teurer weitervermieten.

Explosion drohte
Wie die "tz" weiter berichtet, hat er das auch geschafft: "Alle früheren Bewohner sind mittlerweile ausgezogen", sagt die Hausverwaltung. Zwischenzeitlich soll für die Familien sogar Lebensgefahr bestanden haben: Denn S. ließ den Kamin des Hauses rausreißen, während Öfen und Durchlauferhitzer noch angeschlossen waren. Im "Worst Case" hätte dies zu einer Explosion führen können.


alles lesen ....
https://www.focus.de/immobilien/wohnen/ ... 32500.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 37089
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)

von Anzeige » Sa 16. Feb 2019, 13:43

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron