Mieter-Abzocke: Vermieter und Makler verlangen..............




hier können Gäste lesen

Mieter-Abzocke: Vermieter und Makler verlangen..............

Beitragvon Birgit Kühr » Mo 25. Dez 2017, 20:52

Mieter-Abzocke: Vermieter und Makler verlangen Rücktrittsprämie und Besichtigungsgebühr

In vielen Städten, vor allem in Metropolen wie München und Berlin, ist die Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum extrem hoch. Immer wieder gibt es Berichte darüber, dass Vermieter versuchten, ihre Position zulasten der Mieter ausnutzen.

Über einige besonders dreiste Methoden berichtet nun der „Berliner Kurier“. Demnach hat ein Vermieter im Berliner Stadtteil Weißensee von einem Interessenten eine Aufwandsentschädigung von 59,50 Euro verlangt für den Fall, dass sie nach einer Zusage von ihm doch noch absagen. Im Inserat steht der Zeitung zufolge, dass es sich um eine Wohnung handelt. Der Vermieter sagt aber, sein Angebot habe sich an Gewerbetreibende gerichtet. Eine Sprecherin des Berliner Mieterverein sagte der Zeitung, dass Vermieter sich bei Gewerbetreibenden mehr rausnehmen könnten. Eine solche Aufwandsentschädigung sei bei normalen Mietern aber nicht erlaubt. Sie spricht von „Umgehungstatbestand und Zweckentfremdung“. User sucht nach Adresse auf Google Maps: Auf einem Feld macht er eine erschreckende Entdeckung


https://www.focus.de/immobilien/mieten/ ... 02978.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 32951
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)

von Anzeige » Mo 25. Dez 2017, 20:52

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron