MDR überdenkt Zusammenarbeit mit Komiker Uwe Steimle




hier können Gäste lesen

MDR überdenkt Zusammenarbeit mit Komiker Uwe Steimle

Beitragvon Birgit Kühr » Fr 25. Okt 2019, 21:20

Nach erneuter Kontroverse: MDR überdenkt Zusammenarbeit mit Komiker Uwe Steimle

Der umstrittene Kabarettist Uwe Steimle muss um seine Auftritte im Mitteldeutschen Rundfunk fürchten. Der MDR will offenbar seine Zusammenarbeit mit dem Komiker überdenken, wie der "Spiegel" berichtet. Grund dafür sind politisch kontroverse Äußerungen.

Unter anderem habe er in seiner Sendung "Steimles Welt" verleumderische Gerüchte über Flüchtlinge verbreitet und in seinem Bühnenprogramm die rechte Terrorzelle "Revolution Chemnitz" mit der Olsenbande verglichen. Wie die Programmdirektion des MDR dem "Spiegel" sagt, würden die Redaktionen derzeit „den Bereich Kabarett und Satire neu aufstellen.“ Gut möglich also, dass Steimle seine Anstellung beim MDR verliert.


https://www.focus.de/kultur/kino_tv/ver ... 75730.html

ZEICHEN VERDICHTEN SICH: FLIEGT UWE STEIMLE AUS DEM MDR-PROGRAMM?
Leipzig - War's das für Uwe Steimle (56) beim Mitteldeutschen Rundfunk? Der Kabarettist steht seit Längerem in der Kritik wegen politisch kontroverser Äußerungen und Aktionen. Nun sieht es so aus, als würde der MDR einen Schlussstrich ziehen wollen.

Derzeit sei man dabei, den Bereich Kabarett und Satire neu aufzustellen, äußerte der Sender gegenüber dem SPIEGEL. Schon einmal war der umstrittene Kabarettist von MDR-Intendantin Karola Wille dazu aufgefordert worden, sich zu mäßigen.


https://www.tag24.de/nachrichten/leipzi ... 46#article
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 38808
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Fr 25. Okt 2019, 21:20

Anzeige
 

Re: MDR überdenkt Zusammenarbeit mit Komiker Uwe Steimle

Beitragvon Birgit Kühr » Sa 26. Okt 2019, 11:53

Schmeißt MDR Steimle raus?

Wie es aussieht, sind die Tage von Uwe Steimle beim Mitteldeutschen Rundfunk gezählt. Der beliebte Kabarettist steht seit Längerem beim Neigungsmedium wegen „politisch kontroverser Äußerungen und Aktionen“ in der Kritik.

„Aufgefallen“ war der 56-jährige gebürtige Dresdner aktuell nicht etwa durch das Tragen eines T-Shirts der linksextremistischen Antifa oder dem Konterfei des kommunistischen Massenmörders Che Guevara. Steimle war mit einem T-Shirt auf dem der Spruch „Kraft durch Freunde“ aufgedruckt war, „auffällig“ geworden.

Der Meißener CDU-Stadtrat Jörg Schlechte postete ein Foto von Steimle, der ihn mit diesem T-Shirt zeigt. Steimle wird nun ein bewußt gesetzter Bezug zur Organistation „Kraft durch Freude“ der Nationalsozialisten unterstellt. Steimle selbst bezeichnete das Foto in einer Stellungnahme als „Fehler“, da es genutzt worden sei, um gegen politische Gegner zu sticheln. Er habe „aus einem belasteten Spruch etwas Neues, Positives“ schaffen wollen, mehr nicht.


https://www.journalistenwatch.com/2019/ ... r-steimle/
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 38808
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: (Uckermark)



Ähnliche Beiträge

Jobcenter kündigt Zusammenarbeit
Forum: Hartz IV
Autor: Streetfigther
Antworten: 0

Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron