Mann rammt 19-Jährigem Messer in den Rücken um Abschiebung..




hier können Gäste lesen

Mann rammt 19-Jährigem Messer in den Rücken um Abschiebung..

Beitragvon Birgit Kühr » Do 10. Sep 2020, 22:03

Mann rammt 19-Jährigem Messer in den Rücken - um Abschiebung zu entgehen?

Ein Mann, der in einer Straßenbahn in Cottbus einen 19-Jährigen mit einem Messer verletzt hat, ist in Haft. Der 28-Jährige aus Pakistan ist am Donnerstag in eine Justizvollzugsanstalt überstellt worden. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Offenbar wollte er damit eine Abschiebung verhindern.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen versuchten Mordes. Nach derzeitigem Ermittlungsstand seien keine Hinweise auf einen islamistischen oder terroristischen Hintergrund erkennbar, hieß es weiter. Bei dem 19-jährigen Cottbuser handele es sich offensichtlich um ein Zufallsopfer. Sein Gesundheitszustand sei derzeit stabil. Weitere Ermittlungen zum Tathergang liefen. Täter und Opfer waren sich nach bisherigen Erkenntnissen zuvor nie begegnet.


https://www.focus.de/panorama/welt/zyni ... 17756.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 41962
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Do 10. Sep 2020, 22:03

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron