Krankenschwester trägt plötzlich Kopftuch und wird nach.....




hier können Gäste lesen

Krankenschwester trägt plötzlich Kopftuch und wird nach.....

Beitragvon Birgit Kühr » Sa 1. Aug 2020, 12:52

Krankenschwester trägt plötzlich Kopftuch und wird nach 25 Jahren gekündigt

Weil sie seit kurzem ein Kopftuch bei der Arbeit getragen hat, ist eine langjährige Krankenschwester von einem evangelischen Krankenhaus in Gelsenkirchen gekündigt worden. Ein Gericht hat die Kündigung bestätigt.

Demnach hat die Frau seit 25 Jahren für die evangelischen Kliniken Gelsenkirchen gearbeitet. Bisher trug die Muslimin kein Kopftuch im Job. Doch offenbar ist ihr Sohn vor kurzem von einer schweren Krankheit genesen. „Ich legte das Kopftuch aus überzeugtem Glauben an“, sagte sie in dem Prozess um ihre Kündigung. Es sei für Christen wie auch für Muslime bedeutend, in schwierigen Lebenssituationen zu beten und sich auf den Glauben zu berufen.

Kopftuch sei Verstoß gegen christliche Werte


https://www.focus.de/finanzen/recht/eva ... 72300.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 41962
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Sa 1. Aug 2020, 12:52

Anzeige
 

Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron