Kind bleibt am Bahnsteig zurück: Vater zückt im Zug Messer




hier können Gäste lesen

Kind bleibt am Bahnsteig zurück: Vater zückt im Zug Messer

Beitragvon Birgit Kühr » Mi 3. Jul 2019, 18:48

Kind bleibt am Bahnsteig zurück: Vater zückt im Zug Messer und droht Personal mit dem Tod

Nachdem sein vierjähriger Sohn am Bahnsteig zurückblieb, während er sich im bereits wieder rollenden Zug befand, zückte ein Vater ein Messer und drohte dem Zug-Personal.

Linz - Ein Vierjähriger ist in Österreich beim Aussteigen aus einem Zug durch die sich schließende Tür von seinem Vater getrennt worden. Der 28-jährige Vater wollte daraufhin das Zugpersonal zwingen, den bereits wieder abgefahrenen Zug zu stoppen, berichtete die Polizei am Mittwoch.

Der Mann habe sich derart aufgeregt, dass er ein Messer zückte und drohte, er werde die Zugbegleiter umbringen, sollte seinem Sohn etwas passieren. Am nächsten Bahnhof empfing die Polizei den rabiaten Vater und sprach unter anderem ein Waffenverbot aus.


https://www.merkur.de/welt/kind-bleibt- ... 61818.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 38813
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Mi 3. Jul 2019, 18:48

Anzeige
 

Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron