Kanzleramts-Minister bittet um Geduld bei Pflicht-Tests




hier können Gäste lesen

Kanzleramts-Minister bittet um Geduld bei Pflicht-Tests

Beitragvon Birgit Kühr » Mo 27. Jul 2020, 15:44

Merkels Kanzleramts-Minister bittet um Geduld bei Pflicht-Tests
14.39 Uhr: Der Kanzleramtschef wird nochmal zu den Pflicht-Tests gefragt. Er bleibt vage, sagt lediglich, dass die Gesundheitsminister darüber sprechen würden. Mit dem Infektionsschutzgesetz haben man auch jetzt schon eine Reihe von Möglichkeiten, zu handeln. Eine Sondersitzung des Bundestages sei dafür nicht nötig, um eine Gesetzesänderung zu erreichen. Man wolle eine schnelle Lösung bekomme, aber man habe ja schon jetzt die Möglichkeit zur Quarantäne.

14.37 Uhr: Braun ruft trotz der Problem bei der Corona-Warnapp dazu auf, diese zu nutzem Ein halbes Jahr nach Beginn der Krise sagt er, man sei bisher gut durch diese gekommen, aber man sollte weiter daran arbeiten, die Zahlen niedrig zu halten. Er bittet deshalb nochmal um die Einhaltung der Regeln.

14.34 Uhr: Zum Thema Urlauber sagt Braun, dass es vom RKi eine Liste gebe, welches Land ein Riskogebiet sei. Dies sollte man beachten. Und der ruft dazu auf, freiwillige Tests anzunehmen. Über Pflicht-Test sagt er, darüber sei er im Austausch mit dem Gesundheitsminister und den Ländern. Aber eine Lösung sei noch nicht gefunden. Er bittet um Geduld.


https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 70213.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 41962
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Mo 27. Jul 2020, 15:44

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron