Junge vor ICE gestoßen: Täter muss in Psychiatrie




hier können Gäste lesen

Junge vor ICE gestoßen: Täter muss in Psychiatrie

Beitragvon Birgit Kühr » Do 29. Aug 2019, 14:54

Junge vor ICE gestoßen: Mutmaßlicher Täter muss in Psychiatrie

Er soll ein Kind am Hauptbahnhof Frankfurt vor einen ICE gestoßen und damit getötet haben. Jetzt muss der Verdächtige in eine Psychiatrie.

Achtjähriger Junge im Frankfurter Hauptbahnhof vor ICE gestoßen und tödlich verletzt
Polizei nimmt mithilfe von Passanten einen mutmaßlichen Täter fest
Mutmaßlicher Täter muss in Psychiatrie
Seehofer spricht von kaltblütigem Mord
Gedenkgottesdienst in Glashütten
Gedenkstätte bleibt für eine unbestimmte Zeit

Update vom Donnerstag, 29.08.2019, 14.05 Uhr: Der Mann, der einen acht Jahre alten Jungen am Hauptbahnhof in Frankfurt vor einen ICE gestoßen haben soll, wird nun in ein psychiatrisches Krankenhaus gebracht. Das hat ein Haftrichter in Frankfurt beschlossen.


https://www.merkur.de/welt/hauptbahnhof ... 67650.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 38092
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Do 29. Aug 2019, 14:54

Anzeige
 

Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron