In Göttingen brodelt es nach Corona-Ausbruch




hier können Gäste lesen

In Göttingen brodelt es nach Corona-Ausbruch

Beitragvon Birgit Kühr » Do 4. Jun 2020, 12:08

In Göttingen brodelt es nach Corona-Ausbruch - „Eltern sind unglaublich sauer“


Coronavirus soll sich in Göttinger Shisha-Bar verbreitet haben
Einem Medienbericht zufolge, wonach sich das Coronavirus mutmaßlich beim Zuckerfest (Fest des Fastenbrechens) am 23. oder 24. Mai in einer Göttinger Moschee verbreitet haben soll, konnte sie nicht bestätigen. Die Rolle einer Shisha-Bar, die unerlaubt geöffnet war und der nun ein Bußgeld droht, ist ebenfalls unklar. "Wir gehen allen Hinweisen nach, die wir haben, und versuchen ein möglichst umfassendes Bild zu bekommen", so Dankert.

Aber: "Oberste Priorität hat im Moment die Nachverfolgung der Infektionsketten." Dennoch werde geprüft, ob Betroffene gegen Hygiene- und Abstandsregeln verstoßen haben.

105 Menschen positiv auf Covid-19 getestet - Bürgermeister spricht von "mehreren großen Familienverbänden"
Die Behörden in Göttingen arbeiten mit Hochdruck daran, alle Personen ausfindig zu machen, die mit den Infizierten Kontakt hatten. Deshalb wird auch die komplette Wohnanlage, in der viele der beteiligten Personen wohnten, Tests unterzogen. Alle identifizierten Kontaktpersonen in Stadt und Landkreis Göttingen hätten eine Quarantäneverfügung erhalten und sind aufgefordert, sich testen zu lassen. Weitere Kontakte hätten sich etwa in Salzgitter, Osnabrück oder dem Eichsfeld Kreis gefunden. Diese seien informiert worden.


"Es sind mehrere große Familienverbände Verursacher dieser Situation"
Was genau in der Shisha-Bar passierte, ist noch unklar. Fest stand am Pfingstmontag nach Angaben einer Sprecherin der Stadt Göttingen bisher nur: Die Bar hatte geöffnet, obwohl sie es wegen der Corona-Auflagen eigentlich noch nicht durfte. Und: Mehrere Menschen, die später an Covid-19 erkrankten, waren zuvor in der Bar. Sie sollen dort gemeinsam aus einer Wasserpfeife geraucht haben, wie die "HAZ" berichtet. Die Leiterin des Göttinger Krisenstabes, Petra Broistedt, erklärte laut der Zeitung, das Verhalten der Männer sei eine "Katastrophe" gewesen. "Die Bar wurde geschlossen, nun wird ein Bußgeldverfahren geprüft", sagte Stadtsprecherin Cordula Dankert.


alles lesen ......
https://www.focus.de/gesundheit/news/ni ... 52954.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 41317
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Do 4. Jun 2020, 12:08

Anzeige
 

Re: In Göttingen brodelt es nach Corona-Ausbruch

Beitragvon Birgit Kühr » Sa 6. Jun 2020, 13:04

Göttingen: 120 Infizierte – Hunderte Kinder müssen jetzt in Quarantäne

Roma-Familien wehren sich gegen Vorwürfe: Gab keine Familienfeiern
Samstag, 6. Juni, 12.36 Uhr: Nach dem Massenausbruch in einem Göttinger Wohnblock wehren sich dort lebenden Roma-Familien gegen die Vorwürfe, den Ausbruch mit mehreren Familienfeiern verschuldet zu haben. Es habe keine privaten Feiern gegeben, man sei lediglich in einer nahegelegenen Moschee zusammengekommen. Diese Veranstaltung sei von der Stadt genehmigt worden und man habe sich an alle Corona-Vorgaben gehalten. Das berichtet der Berliner "Tagesspiegel". „Es gab keine private Feier“, zitiert die Zeitung dazu einen Mann, der die Roma-Familien kennt.

Auch Berichte über Jugendliche der Großfamilie, die noch in eine Shisha-Bar gegangen sein, seien nicht wahr. Der sogenannte Patient Null habe mit der Familie nichts zu tun, sondern sei ein anderer Bewohner des Göttinger Wohnblocks. Die Familien hätten die Behörden mehrmals auf das Fehlverhalten des Mannes hingewiesen, der gegen Quarantäne-Auflagen verstoßen habe - doch nichts geschah. Auch die Berichte, Mitglieder der Großfamilien hätten sich Corona-test verweigert, entsprächen nicht der Wahrheit. „Tatsache ist, dass mehrere Familienmitglieder von Teststationen weggeschickt wurden, mit dem Hinweis, dass sie symptomfrei seien“, zitiert der "Tagesspiegel" ein anonymes Mitglied der Großfamilien.

Ein Roma-Netzwerk erhebt in der Zeitung nun Vorwürfe: „Die Stadt hat nicht auf die Beschwerden der Bewohner, dass ein Mann gegen die Quarantäne verstoßen habe, reagiert und schiebt nun ihr eigenes Versagen auf die Bewohnerinnen“.


https://www.focus.de/gesundheit/news/go ... 52954.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 41317
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

Re: In Göttingen brodelt es nach Corona-Ausbruch

Beitragvon Birgit Kühr » Do 11. Jun 2020, 12:07

Eine zweite Welle von Coronavirus-Infektionen wird von vielen Menschen in Deutschland gefürchtet. Nachdem zahlreiche Einschränkungen gelockert wurden, ist in Göttingen nun ein hoher Anstieg von Neuinfektionen zu verzeichnen. Die Stimmung vor Ort ist angespannt.


https://www.focus.de/politik/neuer-viru ... 88584.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 41317
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

Re: In Göttingen brodelt es nach Corona-Ausbruch

Beitragvon Birgit Kühr » Sa 20. Jun 2020, 19:24

Update, 20. Juni, 18.16 Uhr: Quarantäne in Göttingen: Bewohner bewerfen und verletzen Polizisten
Bewohner des in Göttingen unter Quarantäne stehenden Gebäudekomplexes haben Polizisten mit Gegenständen beworfen und mehrere von ihnen verletzt. Nach ersten Erkenntnissen war der Missmut über die Quarantänemaßnahmen wegen des Coronavirus bei den Bewohnern am Samstagnachmittag angestiegen, wie eine Polizeisprecherin sagte.

Mehrere Bewohner hatten demnach versucht, die Zäune, die die Stadt aufgestellt hatte, zu überwinden. Zudem sei die zur Amtshilfe eingesetzte Polizei aus dem Gebäude heraus mit Gegenständen beworfen worden. Dabei wurden Polizeiangaben zufolge mehrere Beamte verletzt, wie viele war zunächst unklar.

Die Stadt Göttingen hatte am Samstag mit den Nach-Testungen der Bewohner begonnen. Wie ein Sprecher der Stadt sagte, sollten am Nachmittag diejenigen erneut auf eine Corona-Infektion untersucht werden, die bei der ersten großen Testaktion ein negatives Ergebnis hatten. Zuvor hatte die Stadt die rund 700 Menschen unter Quarantäne gestellt.

Seit Donnerstag wurden bei knapp 120 Menschen Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus festgestellt. In der Wohnanlage leben nach Angaben der Stadt mehr als 200 Kinder und Jugendliche in prekären Wohnverhältnissen.


https://www.tag24.de/thema/coronavirus/ ... en-1452019
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 41317
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

Re: In Göttingen brodelt es nach Corona-Ausbruch

Beitragvon Birgit Kühr » Sa 20. Jun 2020, 19:25

TOP-NEWS: Quarantäne in Göttingen: Bewohner bewerfen und verletzen Polizisten
18.08 Uhr: Bewohner des in Göttingen unter Quarantäne stehenden Gebäudekomplexes haben Polizisten mit Gegenständen beworfen und mehrere von ihnen verletzt. Nach ersten Erkenntnissen war der Missmut bei den Bewohnern über die Quarantänemaßnahmen am Samstagnachmittag angestiegen, wie eine Polizeisprecherin sagte.

Der Gebäudekomplex mit seinen knapp 700 Bewohnern steht seit Donnerstag vollständig unter Quarantäne. Das heißt, dass seitdem kein Bewohner das Gebäude verlassen durfte, wie ein Stadtsprecher der dpa bestätigte. Seit Donnerstag waren bei knapp 120 Menschen Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus festgestellt worden.


https://www.focus.de/gesundheit/news/ti ... 91715.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 41317
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron