Impfkommission erwartet normales Leben erst in zwei Jahren




hier können Gäste lesen

Impfkommission erwartet normales Leben erst in zwei Jahren

Beitragvon Birgit Kühr » So 4. Okt 2020, 13:18

Impfkommission erwartet normales Leben erst in zwei Jahren

Erwartungen an Impfungen gedämpft + Frankreich meldet Rekordzahl von fast 17.000 Neuinfektionen + Söder: Mehr Kompetenz beim Bund + Der Newsblog.

Mitglieder der Ständigen Impfkommission dämpfen die Erwartungen an eine Impfung gegen das Coronavirus. Bis in Deutschland wieder ein normales Leben möglich sein werde, könnten anderthalb bis zwei Jahre vergehen (mehr dazu im Newsblog unten).


Experten dämpfen Erwartungen an Impfung
Mitglieder der Ständigen Impfkommission dämpfen die Erwartungen an eine Impfung gegen das Coronavirus. In den ersten Monaten nach der Zulassung sei ein Impfstoff nur in begrenzter Menge verfügbar, sagen mehrere Virologen der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Zudem würden viele Monate vergehen, bis genügend Bürger geimpft seien, um Maßnahmen wie die Maskenpflicht oder Abstandsregeln aufzuheben. Bis in Deutschland wieder ein normales Leben möglich sein werde, könnten anderthalb bis zwei Jahre vergehen, schätzt einer der Mediziner. (Reuters)


https://www.tagesspiegel.de/wissen/coro ... 60996.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 42286
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » So 4. Okt 2020, 13:18

Anzeige
 

Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron