Immer mehr Stromsperren bei Geringverdiener




hier können Gäste lesen

Immer mehr Stromsperren bei Geringverdiener

Beitragvon Birgit Kühr » Sa 30. Nov 2019, 22:59

Immer mehr Stromsperren bei Geringverdiener: Die Ärmsten büßen für grüne Energieverteuerung

Deutschlands Verbraucherschutzverbände prangern fragwürdige Geschäftspraktiken der deutsche Stromversorger an: Immer öfter wird bei Zahlungsrückständen kurzer Prozess gemacht- und der Strom abgestellt. Normalerweise könnte man altklug empfehlen: „…einfach Rechnung pünktlich zahlen, dann passiert sowas nicht“! Doch so einfach ist die Sache nicht: Grund für die Zahlungsschwierigkeiten ist eine pervertierte Energieverteuerung, die vor allem Geringverdiener trifft.


Wie aus einer bis bislang unveröffentlichten Studie des Projekts „Marktwächter Energie“ des Bundesverbandes der der Verbraucherzentralen (VZBV) hervorgeht, über die der „Spiegel“ in seiner neuen Ausgabe berichtet, wurde alleine im Jahr 2017 nicht weniger als 4,8 Millionen Haushalten von ihren Versorgern wegen aufgelaufener Rückstände eine Stromsperre angedroht; mehr als 340.000 von ihnen wurde sowohl 2017 als auch 2018 am Ende tatsächlich der Strom abgestellt. Wie „dts Nachrichtenagentur schreibt“, untersucht die Studie Ursachen, Herausforderungen und Folgen von Energiearmut.


alles lesen .......
https://www.journalistenwatch.com/2019/ ... verdiener/
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 38998
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Sa 30. Nov 2019, 22:59

Anzeige
 

Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron