ICE zwischen Berlin und Hamburg geräumt




hier können Gäste lesen

ICE zwischen Berlin und Hamburg geräumt

Beitragvon Birgit Kühr » Fr 3. Jul 2020, 19:34

ICE zwischen Berlin und Hamburg geräumt: Spezialeinheit überwältigt 30-jährigen Franzosen

Einsatzkräfte der Bundespolizei haben am Freitagnachmittag einen ICE von Berlin nach Hamburg in Brandenburg gestoppt, die Fahrgäste herausgeholt und den Zug durchsucht. Eine Spezialeinheit überwältigte einen 30-jährigen Franzosen. Verletzt wurde niemand.

Die Bundespolizei bestätigte den Einsatz am S-Bahnhof Friesack mit Kräften der Landes- und Bundespolizei gegenüber FOCUS Online. Die Einsatzkräfte wurden gerufen, nachdem ein französischer Staatsbürger, der "nur gebrochen Englisch sprach", im ICE 802 von Berlin nach Hamburg eine Bedrohungslage provozierte. Die "B.Z." schreibt von einer Bombendrohung, die die Polizei allerdings nicht bestätigen konnte. Der Mann pöbelte und rempelte Menschen an.


https://www.focus.de/panorama/welt/hint ... 72122.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 41962
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Fr 3. Jul 2020, 19:34

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge

Hartz IV: Jobcenter Hamburg schottet sich ab
Forum: Hartz IV
Autor: Birgit Kühr
Antworten: 0

Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron