Hund weckt Herrchen aus künstlichem Koma




hier können Gäste lesen

Hund weckt Herrchen aus künstlichem Koma

Beitragvon Birgit Kühr » Sa 9. Mär 2019, 13:37

Der beste Freund des Menschen: Hund weckt Herrchen aus künstlichem Koma

Ein Hund ohne Herrchen ist eine verlorene Seele - das dachte sich wohl auch Teddy, eine Schnauzer-Pudel-Mix. Sein Herrchen lag im Krankenhaus im künstlichen Koma, ein Zustand, der in Teddys Augen so nicht bleiben durfte.

Teddy ist definitiv ein guter Hund. Es gab allerdings ein Problem. Sein Herrchen. Nicht dass Andy Szasz kein ebenso guter Hundebesitzer war – er hatte Teddy bekommen, als er gerade 15 Wochen alt war – nur war er zu jener Zeit ziemlich abwesend. Andy lag im Krankenhaus und da, haben Hunde normalerweise keinen Zutritt, auch keine noch so süßen Pudel.


https://www.epochtimes.de/genial/geschi ... 13681.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 37089
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)

von Anzeige » Sa 9. Mär 2019, 13:37

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron