Großer "Carsharing"-Betrug bei der Bundeswehr




hier können Gäste lesen

Großer "Carsharing"-Betrug bei der Bundeswehr

Beitragvon Birgit Kühr » Di 4. Jun 2019, 22:37

Es geht um 900.000 Euro: Großer "Carsharing"-Betrug bei der Bundeswehr

Der Fuhrpark der Bundeswehr hat in einem Kreis leitender Mitarbeiter Unregelmäßigkeiten bei der Nutzung von Dienstwagen aufgedeckt. Nachdem eine private Nutzung von Firmenwagen untersagt worden sei, hätten sich Mitarbeiter von 2005 an eines "Carsharing"-Modells bedient

Das teilte das Verteidigungsministerium am Dienstag in Berlin den Obleuten der Bundestagsfraktionen mit. So hätten zunächst 42 leitende Angestellte weiter privaten Zugang zu Dienstwagen gehabt, obwohl es für den Wegfall Ausgleichszahlungen gegeben habe. Zuletzt seien es noch 9 Mitarbeiter gewesen.

Fall soll Staatsanwaltschaft übergeben werden


https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 93277.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 38056
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Di 4. Jun 2019, 22:37

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron