Grönemeyer sorgt mit einem Aufruf in Wien für Aufregung




hier können Gäste lesen

Grönemeyer sorgt mit einem Aufruf in Wien für Aufregung

Beitragvon Birgit Kühr » So 15. Sep 2019, 11:26

Grönemeyer sorgt mit einem Aufruf in Wien für Aufregung

Herbert Grönemeyer ist bekannt dafür, dass er seine politische Meinung nach außen trägt. Auch bei seinen Auftritten. In Wien machte er vor einer ausverkauften Halle einen Aufruf, der viral geht. Im Netz zeigt sich darüber aber auch Empörung.

Nach mehreren Konzerten im Frühjahr ist Herbert Grönemeyer aktuell mit seinem Platin-Album „Tumult“ auf Tour. Der Deutschpop-Star ist dafür bekannt, dass er sich auch politisch einsetzt. Mehrfach schon machte er gegen Fremdenfeindlichkeit mobil und bekundete, keinerlei Verständnis dafür zu haben, dass jemand eine rechte Partei wählt.

Erst im Sommer sagte er bei seinem Auftritt auf dem Festival „Kosmos Chemnitz - Wir bleiben mehr“: „Das Land ist unser Land. Wir halten es fest und stabil und lassen es nicht nach rechts ausschwenken.“


https://www.welt.de/vermischtes/article ... g-aus.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 38777
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » So 15. Sep 2019, 11:26

Anzeige
 

Re: Grönemeyer sorgt mit einem Aufruf in Wien für Aufregung

Beitragvon Birgit Kühr » So 15. Sep 2019, 21:12

Grönemeyer: Wollt ihr den totalen Kampf gegen Reeeeeechts?!

„Es wird ein leiwander Abend. Er kann nur an uns kaputtgehen. Es geht um Haltung, um Stellungnahme.“, eröffnete Herbert Grönemeyer seinen Liederabend in Wien. Was danach kam, hätte uns vor etwa 10 Jahren noch schockiert und Grönemeyers Karriere für immer beendet: Ausgerechnet in der Heimat Adolf Hitlers und in (bewusst?) enger Anlehnung an die Sportpalastrede des nationalsozialistischen deutschen Reichspropagandaministers Joseph Goebbels rief Grönemeyer den totalen Kampf gegen Rechts aus. Und selbst der Jubel der Massen unterschied sich kaum von dem am 18. Februar 1943. Nur dass nun halt der Linksfaschismus propagiert wurde.




hört Euch Mal das kurze Video an, unglaublich

https://philosophia-perennis.com/2019/0 ... eeeeechts/
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 38777
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: (Uckermark)

Re: Grönemeyer sorgt mit einem Aufruf in Wien für Aufregung

Beitragvon Birgit Kühr » Mi 18. Sep 2019, 10:53

Grönemeyer positioniert sich deutlich und löst so enorme Debatte aus - Nun reagieren SPD-Landtagsabgeordnete

Dass Herbert Grönemeyer auf der Bühne laut wird und sich gegen Rechts stark macht, ist nichts Neues. Jetzt löst ein Video Wirbel aus, der Name Goebbels fällt.

Die Debatte um einen lautstarken Aufruf Herbert Grönemeyers, „keinen Millimeter nach rechts“ zu rücken, hat den Landtag in NRW erreicht. Nachdem die AfD-Fraktion den Sänger am Dienstagabend bei Twitter „The Voice of Anti-Germany“ genannt hatte, reagierte die SPD: Zahlreiche Landtagsabgeordnete twitterten am Mittwoch Liedzeilen aus Grönemeyer-Songs, um ihre Solidarität mit dem gebürtigen Bochumer zu zeigen.

„Die Erde ist freundlich. Warum wir eigentlich nicht? Sie ist freundlich. Warum wir eigentlich nicht?“, zitierte SPD-Fraktionschef Thomas Kutschaty aus dem Lied „Stück vom Himmel“. Unter dem Hashtag #GrönemeyerLieder schlossen sich zahlreiche Sozialdemokraten und andere Twitter-User an.

Grönemeyer hatte sich in einem Video, das vor einigen Tagen bei einem Konzert in Wien entstanden sein soll, gegen Ausgrenzung, Rassismus und Hetze ausgesprochen. Im Internet gab es daraufhin Stimmen unter anderem von AfD-Politikern, die Grönemeyers teilweise herausgebrüllten Aufruf mit Nazi-Propaganda verglichen. Außenminister Heiko Maas (SPD) hatte sich bereits am Wochenende hinter Grönemeyer gestellt.


https://www.merkur.de/politik/herbert-g ... 04121.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 38777
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: (Uckermark)


Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron