Gasexplosion mit zwei Toten in Wien war Selbstmord




hier können Gäste lesen

Gasexplosion mit zwei Toten in Wien war Selbstmord

Beitragvon Birgit Kühr » Mi 11. Sep 2019, 13:26

Gasexplosion mit zwei Toten in Wien war Selbstmord

Nun steht es fest: Jene Gasexplosion in Wien, bei der im Juni zwei Menschen ums Leben kamen und 15 weitere verletzt wurden, ist offenbar absichtlich herbeigeführt worden. Nach Informationen der Polizei gegenüber der „Krone“ waren „Manipulationen“ an einem Rohr in der Wohnung des 22 Jahre alten Daniel Sch. festgestellt worden. Dessen Leiche wurde erst viele Stunden später aus den Trümmern geborgen.

Zur verheerenden Explosion war es Ende Juni im Wiener Bezirk Wieden gekommen. Das fünfstöckige Gebäude in der Preßgasse stürzte im Zuge der Detonation großteils ein, eine zweifache Mutter im Alter von 29 Jahren wurde Stunden nach dem Unglück tot in den Trümmern entdeckt. Zu diesem Zeitpunkt galt zudem ein weiterer Mieter noch als vermisst. Der junge Koch Daniel Sch. war nach der Explosion nicht auffindbar.


https://www.krone.at/1994088
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 38139
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Mi 11. Sep 2019, 13:26

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron