Fritz von Weizsäcker bei Vortrag erstochen




hier können Gäste lesen

Fritz von Weizsäcker bei Vortrag erstochen

Beitragvon Birgit Kühr » Mi 20. Nov 2019, 12:26

Fritz von Weizsäcker bei Vortrag erstochen - Täter ist 57-Jähriger ohne Vorstrafen

Am Dienstagabend wurde der Sohn des früheren Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker, Fritz von Weizsäcker, während eines Vortrags in einer Klinik in Berlin erstochen. Ein Tatverdächtiger wurde festgenommen. Ein Polizist wollte eingreifen und wurde dabei schwer verletzt. Alle Informationen zum tödlichen Angriff im News-Ticker von FOCUS Online.

Fritz von Weizsäcker bei Angriff in Berliner Klinik erstochen
Tatverdächtiger ist 57-jähriger Mann
Er soll am Mittwoch Haftrichter vorgeführt werden
Cousine von Fritz von Weizsäcker äußert sich: "Es ist so unbegreiflich"
12:00 Uhr: Dr. Elisabeth Raiser, Fritz von Weizsäckers Cousine, äußerte sich in einem schriftlichen Statement bestürzt gegenüber FOCUS Online: "Ich habe erst heute früh um 7 durch eine Mail meiner Nichte von seinem Tod erfahren und war lange Zeit ganz unfähig zu glauben, dass dies wirklich geschehen ist. Es ist so unbegreiflich", berichtet die Historikerin. Zum letzten Mal habe Sie Weizsäcker auf einer Familienfeier im August gesehen


https://www.focus.de/panorama/welt/mord ... 68509.html


Psychisch auffällig, kein Patient von Weizsäcker: Was wir über die Tat wissen

Der Berliner Arzt Fritz von Weizsäcker hält einen Vortrag in einer Klinik, als ein Mann mit einem Messer auf ihn losgeht. Der Sohn des früheren Bundespräsidenten stirbt. Nun hat die Polizei erste Angaben zum Verdächtigen gemacht. Trotzdem bleiben wichtige Fragen offen.

Was ist über den Angriff bislang bekannt?
Der 59 Jahre alte Chefarzt Fritz von Weizsäcker hielt am Dienstagabend in der Berliner Schlosspark-Klinik gerade einen medizinischen Vortrag, als kurz vor 19.00 Uhr ein Mann aus dem Zuschauerraum auf ihn losging. Für den Mediziner kam jede Hilfe zu spät. Fritz von Weizsäcker starb noch vor Ort.

Was passierte nach dem Angriff auf Fritz von Weizsäcker?


https://www.focus.de/panorama/welt/in-b ... 69991.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 38998
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Mi 20. Nov 2019, 12:26

Anzeige
 

Re: Fritz von Weizsäcker bei Vortrag erstochen

Beitragvon Birgit Kühr » Mi 20. Nov 2019, 12:33

Sohn von deutschem Ex-Bundespräsident erstochen

In einer Berliner Privatklinik ist der Chefarzt Fritz von Weizsäcker, Sohn des früheren deutschen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker, während eines Vortrags erstochen worden. Laut einer Polizeisprecherin wurde er am Dienstagabend von einem Mann plötzlich angegriffen. Laut neuesten Informationen war der Verdächtige bislang nicht polizeibekannt. Zu dem Vortrag waren etwa 20 Zuschauer gekommen - viele von ihnen halfen, den Angreifer festzuhalten.

Der Angriff ereignete sich kurz vor 19 Uhr in der Schlosspark-Klinik im Ortsteil Charlottenburg. Ein Zuschauer sei etwa eine Stunde nach Beginn des Vortrags plötzlich aufgesprungen und habe sofort auf den Dozenten eingestochen, hieß es.


https://www.krone.at/2045901
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 38998
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: (Uckermark)

Re: Fritz von Weizsäcker bei Vortrag erstochen

Beitragvon Birgit Kühr » Mi 20. Nov 2019, 19:13

Täter wollte sich an der Familie von Richard von Weizsäcker rächen

Am Dienstagabend wurde der Sohn des früheren Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker, Fritz von Weizsäcker, während eines Vortrags in einer Klinik in Berlin erstochen. Ein Tatverdächtiger wurde festgenommen. Ein Polizist wollte eingreifen und wurde dabei schwer verletzt. Alle Informationen zum tödlichen Angriff im News-Ticker von FOCUS Online.

Fritz von Weizsäcker bei Angriff in Berliner Klinik erstochen
Tatverdächtiger ist 57-jähriger Mann
Er soll am Mittwoch Haftrichter vorgeführt werden
17.55 Uhr: Dem Antrag der Staatsanwaltschaft, den Täter in einem psychiatrischen Krankenhaus unterzubringen, wurde stattgegeben. Er soll noch heute dorthin verlegt werden.

Täter wollte sich an Familie von Richard von Weizsäcker rächen
15.57 Uhr: Laut einem Bericht von "Spiegel Online" hat der Täter in den Vernehmungen ein Motiv angegeben. Demnach sagte der Mann aus, er habe sich an der Familie des früheren Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker rächen wollen.


alles lesen .....
https://www.focus.de/panorama/welt/frit ... 68509.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 38998
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: (Uckermark)

Re: Fritz von Weizsäcker bei Vortrag erstochen

Beitragvon Birgit Kühr » Do 21. Nov 2019, 19:45

Agent Orange und Ingelheim-Netzwerk: Das steckt hinter dem Wahnmotiv des Weizsäcker-Mörders

Der Mörder des Sohns von Ex-Bundespräsident Richard von Weizsäcker gibt als Motiv für seine Tat eine angebliche Mitverantwortung des Vaters für die „Operation Ranch Hand“ im Vietnamkrieg an. Damals wurden hunderttausende Vietnamesen mit Pflanzenschutzmitteln getötet oder verseucht. Was aber hat die Familie von Weizsäcker damit zu tun?

Die Flugzeuge und Hubschrauber tauchten buchstäblich aus heiterem Himmel auf. Die Piloten öffneten die Luken und versprühten ihre tödliche Ladung. Vom Himmel über dem damaligen Südvietnam fielen gefährliche Pestizide auf die Menschen unten. Ein meist langsamer Tod Hunderttausender war ebenso die Folge wie zahllose Missgeburten von Kindern und Nachfahren bis in die heutige Zeit.

Diese Angriffe auf wehrlose Menschen gehören zu den vielen Grausamkeiten auf beiden Seiten während des Vietnamkriegs, den die USA von 1955 bis 1975 führten. Das Ziel der Amerikaner war es, den kommunistischen nordvietnamesischen Vietcong daran zu hindern, den mit den USA verbündeten südlichen Teil des Landes zu besetzen.


https://www.focus.de/wissen/mensch/gesc ... 75233.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 38998
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: (Uckermark)


Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron