EU im Klimawandel




hier können Gäste lesen

EU im Klimawandel

Beitragvon Hepe » Do 28. Nov 2019, 17:10

Europaparlament ruft "Klimanotstand" für Europa aus

Das Parlament in Straßburg hat eine Resolution über den "Klimanotstand" auf den Weg gebracht.
Es ist ein Beschluss vor allem mit symbolischer Strahlkraft.

Das Europaparlament in Straßburg hat den "Klimanotstand" für Europa ausgerufen. Die Abgeordneten stimmten mit großer Mehrheit für eine entsprechende Resolution. Die klare Mehrheit war eine Überraschung: 429 Parlamentarierinnen und Parlamentarier sprachen sich dafür aus, es gab 225 Gegenstimmen, 19 Abgeordnete enthielten sich. Die meisten Abgeordneten, die für die Resolution stimmten, gehören den Sozialdemokraten, Liberalen, Grünen und Linken an.

Die Resolution ist ein symbolischer Akt, der aber Druck für konkrete Gesetzgebung aufbauen soll. Damit solle unterstrichen werden, dass wegen des Klimawandels dringend gehandelt werden müsse, erklärte das Parlament. Er sei stolz, eine Mehrheit im Europaparlament erreicht zu haben, um Europa zum ersten Kontinent zu machen, der den Klima- und Umweltnotstand ausruft, sagte der Vorsitzende des Umweltausschusses, Pascal Canfin, nach der Abstimmung. Damit werde die Erwartung der europäischen Bürgerinnen und Bürger erfüllt.

Die Abgeordneten forderten in der Resolution die EU-Kommission, die Mitgliedsstaaten und die globalen Akteure auf, umgehend konkrete Maßnahmen gegen den Klimawandel zu ergreifen. Außerdem müsse die neue EU-Kommission unter Präsidentin Ursula von der Leyen ihre gesamte Arbeit auf Folgen für Klima und Umwelt abklopfen und sie mit dem Ziel abgleichen, die globale Erwärmung auf unter 1,5 Grad zu begrenzen. Auch die biologische Vielfalt müsse bei Entscheidungen der Kommission eine Rolle spielen.

Über den Text der Resolution hatte es zuvor einige Differenzen gegeben. Manche wollten etwa, dass anstelle eines "Notstands" über einen "Notfall" gesprochen werden sollte.
Die Abgeordneten sprachen sich zudem erneut dafür aus, dem EU-Parlament nur einen Sitz zu geben, um umweltfreundlicher zu arbeiten. Derzeit fahren die Politiker, Mitarbeiter und Unterlagen fast jeden Monat für die Sitzungswoche von Brüssel nach Straßburg.

hier weiterlesen
"Nichts ist älter als die Zukunft von gestern"
Benutzeravatar
Hepe
Globaler Moderator
Globaler Moderator
 
Beiträge: 5175
Registriert: Di 2. Dez 2014, 15:31

von Anzeige » Do 28. Nov 2019, 17:10

Anzeige
 

Re: EU im Klimawandel

Beitragvon Hepe » Do 28. Nov 2019, 17:23

Jetzt drehen diese Wahnsinnigen komplett durch !!!

"Es geht darum, daß endlich etwas geschieht".
Aber es geschieht doch bereits etwas, die Dt. Auto-Industrie baut zehntausende von Stellen ab.
Unter dem Deckmantel Klimanotstand kann das freie Europa ins Joch gezwungen und die Urbevölkerung bis auf den letzten Cent ausgeraubt werden.

Dieser Klimanotstand beschreibt das Begehren des Brüssel Monsters haargenau, hier geht es einzig um die Machtergreifung, denn es gibt keinen Klimanotstand - der wird nur herbei geredet. In Wirklichkeit geht es nur darum, Gründe für Einschränkungen, Verbote und Abzocke zu produzieren.

Egal ob nun z.B. Impfungen, Agenda 2030, 5G, CO2 auch unsere Regierung findet immer wieder gute Gründe dafür um die Steuer zu erhöhen.

Und hier jetzt der große Hype um das Klima.
Solange Wissenschaftler jegliche, wenn auch durchaus gravierende, Änderung des Klimas zum Katastrophenszenario ausformen, ohne auch nur ansatzweise mögliche positive Entwicklungen zu berücksichtigen, fällt es schwer diesen Schwachsinn noch weiter zu glauben.
"Nichts ist älter als die Zukunft von gestern"
Benutzeravatar
Hepe
Globaler Moderator
Globaler Moderator
 
Beiträge: 5175
Registriert: Di 2. Dez 2014, 15:31

Re: EU im Klimawandel

Beitragvon Hepe » Do 28. Nov 2019, 19:45

Klima-Heuchler in Brüssel und Straßburg: „Klimanotstand“ ausrufen, aber selbst reisen wie die Weltmeister

Ausgerechnet das EU-Parlament ruft heute den „Klima-Notstand“ aus, nachdem es gestern bereits die neue EU-Kommission und die Wahnsinnsbeschlüsse unter anderem zum Klima durchgewunken hat (3 Billionen Euro bis 2030). Ein Witz mit Ansage: Die EU und ihre Parlamentarier gehören zu den größten Klimaschädlingen des Kontinents überhaupt.

Der „symbolische Akt“, als der der heute verkündete „Klimanotstand“ zu verstehen ist, geht mit dem formulierten, völlig willkürlich und letztlich sinnfrei festgelegten Ziel einher, alle Treibhausgas-Emmissionen bis 2030 auf 55 Prozent des Referenzwertes von 1990 zu drosseln.
Dann, und nur dann, soll es dem Klima wieder besser gehen.

„ hier weiter lesen“
"Nichts ist älter als die Zukunft von gestern"
Benutzeravatar
Hepe
Globaler Moderator
Globaler Moderator
 
Beiträge: 5175
Registriert: Di 2. Dez 2014, 15:31

Re: EU im Klimawandel

Beitragvon Hepe » Do 28. Nov 2019, 20:31

Wir lange lassen sich die Menschen von diesen verkoksten Idioten noch am Gängelband führen ?

„Klimanotstand in Europa“ Sie fliegen selbstherrlich durch die Welt, aber wir sollen das Klima retten !

Die Deutschen wollen die Klimalüge auch in Europa durchsetzen. Dadurch wird die Diktatur offiziell installiert. Es wird nicht nur der Rest von Demokratie abgeschafft, sondern die Bürger werden auch durch zusätzliche Kosten enteignet, nach oben gibt's keine Grenzen.
Schliesslich will Ursula von der Lügen 4 Billionen Euro auf ihrem Konto sehen, natürlich nur für das Klima.

Es ist eine Unverschämtheit was man uns ständig als NOTSTAND verkaufen und einreden will.
Ohne jede völkerrechtliche Legitimation fühlen die sich legitimiert, uns zu all ihrem Pseudopolitkram nun auch noch das Klimathema um die Ohren zu hauen. Abgehalfterte Scheindemokraten erledigen die letzten Reste echter Demokratie.

:Friede: Wie soll es denn nun weitergehen ?
Sonne und Wind können das nicht, und Kohle darf's nicht mehr.

Es ist doch jetzt schon bereits fünf vor Zwölf, und ein Notstand kommt doch selten allein...
Das einzige was uns also noch als Alternative bleibt, sofort alle Kernkraftwerke wieder ans Netz, schließlich muß die Grundlast für die Verbraucher ja irgendwie gesichert werden. :Tomate
"Nichts ist älter als die Zukunft von gestern"
Benutzeravatar
Hepe
Globaler Moderator
Globaler Moderator
 
Beiträge: 5175
Registriert: Di 2. Dez 2014, 15:31



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron