Entsetzen über Brandanschlag auf Stralsunder Polizeirevier




hier können Gäste lesen

Entsetzen über Brandanschlag auf Stralsunder Polizeirevier

Beitragvon Birgit Kühr » Di 26. Nov 2019, 22:17

Entsetzen über Brandanschlag auf Stralsunder Polizeirevier

Unbekannte haben in Stralsund Polizeiautos mit Brandsätzen attackiert. Die Täter konnten flüchten, das Motiv ist noch unklar. Der Innenminister ist erschrocken. Es war nicht der erste Vorfall dieser Art.

Polizeiführung, Politik und Gewerkschaften haben mit Entsetzen auf einen Anschlag auf Autos vor einer Polizeidienststelle in Stralsund reagiert. Nach ersten Erkenntnissen waren vor dem Revier in der Altstadt fünf Autos betroffen. Verletzt wurde niemand. Nach den Tätern wurde zunächst erfolglos gefahndet. In drei Fällen zündeten die Brandsätze, so dass ein Streifenwagen und zwei zivile Wagen von Beamten stark beschädigt beziehungsweise zerstört wurden. Der Schaden wurde zunächst auf rund 40 000 Euro geschätzt.


https://www.nordkurier.de/mecklenburg-v ... 91611.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 38998
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Di 26. Nov 2019, 22:17

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron