Dramatischer Hilferuf aus Amazonien an Thunberg




hier können Gäste lesen

Dramatischer Hilferuf aus Amazonien an Thunberg

Beitragvon Birgit Kühr » So 3. Mai 2020, 13:01

Dramatischer Hilferuf aus Amazonien an Thunberg

In seiner Verzweiflung über die Folgen der Coronavirus-Pandemie in der brasilianischen Stadt Manaus hat deren Bürgermeister die schwedische Klimaschutz-Ikone Greta Thunberg um Hilfe gebeten. „Wir brauchen Hilfe“, wandte sich Arthur Virgilio Neto in einer auf Twitter veröffentlichten Videobotschaft auf Englisch an Thunberg.

In seiner Stadt im Herzen des Amazonas-Gebiets müssten die „Leben von Waldschützern“ gerettet werden. Das neuartige Coronavirus habe in Manaus „eine Katastrophe, eine Barbarei“ verursacht, klagte Neto. Wegen des Leidens seines Volkes wende er sich nun an Thunberg. „Ich kenne den Einfluss, den Sie haben, und ich kenne Ihre Fähigkeit, Mitgefühl mit anderen zu haben“, sagte der Bürgermeister. „Helfen Sie dem Amazonas, der Amazonas und der Wald müssen gerettet werden.“


https://www.krone.at/2147491
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 40938
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » So 3. Mai 2020, 13:01

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron