Deutsche Katastrophenärzte verfassen Alarmbericht über .....




hier können Gäste lesen

Deutsche Katastrophenärzte verfassen Alarmbericht über .....

Beitragvon Birgit Kühr » Do 26. Mär 2020, 13:47

Patienten über 80 Jahre werden nicht mehr beatmet

Deutsche Katastrophenärzte verfassen Alarmbericht über Straßburg

Ihr Besuch in Straßburg im Auftrag des Innenministeriums Baden-Württembergs hat die Ärzte schockiert. Sie warnen, wie sich Deutschland vorbereiten sollte.
Infizierte Mediziner arbeiten weiter mit Coronavirus-Patienten, über 80-Jährige werden nicht mehr beatmet, die Gefahr „medizinischer Kollateralschäden“: Mitarbeiter des Deutschen Instituts für Katastrophenmedizin (DIFKM) haben nach einem Besuch in der Universitätsklinik von Straßburg einen alarmierenden Bericht für das Innenministerium Baden-Württembergs über die Lage in dem französischen Coronavirus-Epizentrum verfasst.

Und sie haben daraus Schlüsse für die Lage in der Bundesrepublik gezogen. Die deutschen Ärzte beschreiben in dem Dokument, das dem Tagesspiegel vorliegt, die zum Teil drastischen Maßnahmen, die von den Kollegen im Elsass ergriffen wurden.


https://www.tagesspiegel.de/wissen/pati ... 82596.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 40398
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Do 26. Mär 2020, 13:47

Anzeige
 

Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron