CORONAVIRUS IM TICKER In Deutschland




hier können Gäste lesen

Re: CORONAVIRUS IM TICKER In Deutschland

Beitragvon Birgit Kühr » So 29. Mär 2020, 12:36

CORONAVIRUS: RKI-CHEF WIELER: MÜSSEN DAMIT RECHNEN, DASS DIE KAPAZITÄTEN NICHT REICHEN

Deutschland/Welt - Das Coronavirus breitet sich in Deutschland weiter aus. Die derzeitige Lage hat drastische Auswirkungen auf das Leben.

Nahezu alle öffentlichen Veranstaltungen und Sportevents sind abgesagt, Schulen und Kitas wurden nach und nach geschlossen.

Mittlerweile gibt es 57.695 bestätigte Infektionen in Deutschland und 398 Todesfälle (Stand 29. März, 9.10 Uhr).

Besonders betroffen sind noch immer die Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Bayern und Baden-Württemberg.


https://www.tag24.de/thema/coronavirus/ ... ki-1452019

Jugendliche in Belgien feiern Corona-Partys, nun liegen sie auf Intensivstation

Insbesondere Jugendliche kritisierte Wilmès. „Vielleicht fühlen sich viele junge Menschen nicht angesprochen. Wenn man jung ist, fühlt man sich unschlagbar. Aber von den Jugendlichen, die noch vor zwei Wochen in Cafés gefeiert haben, befinden sich einige heute auf der Intensivstation“, warnte die Premierministerin.


RKI-Chef: "Müssen damit rechnen, dass Kapazitäten nicht reichen"
08.41 Uhr: In einem Interview mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" hat sich RKI-Chef Lothar Wieler dazu geäußert, ob es in Deutschland zu einer ähnlichen Situation wie in Italien, Spanien oder dem Elsass kommen könne. Dort müssen Ärzte derzeit entscheiden, wen sie beatmen und wen nicht, weil es nicht genug Plätze gibt. Gegenüber der "FAZ" sagte Wieler nun: "Wir können nicht ausschließen, dass wir hierzulande ebenfalls mehr Patienten als Beatmungsplätze haben. Ob es so kommt, ist Spekulation. Wir müssen jedenfalls damit rechnen, dass die Kapazitäten nicht ausreichen, ganz klar".


https://www.focus.de/gesundheit/news/co ... 76018.html

Laschet widerspricht Merkel und fordert Debatte über Exit-Strategie

11.36 Uhr: Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet wendet sich in der Debatte über die Beschränkung des öffentlichen Lebens wegen der Corona-Pandemie gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel. "Der Satz, es sei zu früh, über eine Exit-Strategie nachzudenken, ist falsch", schrieb der CDU-Vize in einem Gastbeitrag für die "Welt am Sonntag". "Wir müssen schon jetzt die Zeit in den Blick nehmen, in der die rigiden Maßnahmen erste Wirkung zeigen."

Merkel hatte am Donnerstag gesagt, es sei noch zu früh, um über eine Lockerung der wegen des Coronavirus verhängten Restriktionen in Deutschland zu sprechen. Laschet betonte in dem Gastbeitrag: "Jetzt ist die Zeit, Maßstäbe für die Rückkehr ins soziale und öffentliche Leben zu entwickeln, damit auch diese Entscheidung anhand transparenter Kriterien erfolgt."


https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 92105.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 40873
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » So 29. Mär 2020, 12:36

Anzeige
 

Re: CORONAVIRUS IM TICKER In Deutschland

Beitragvon Birgit Kühr » So 29. Mär 2020, 15:08

CORONAVIRUS: DEUTSCHE POST BEREITET EINSCHRÄNKUNGEN VOR: BLEIBEN JETZT DIE BRIEFE LIEGEN?

Update, 29. März, 13.43 Uhr: Deutsche Post bereitet Einschränkungen wegen Corona-Pandemie vor
Die Deutsche Post bereitet sich wegen der Corona-Pandemie auf "weitere Einschränkungen" ihrer Dienstleistungen vor.

"Der Umgang mit solchen Einschränkungen ist uns in besonderen lokalen Quarantäne-Gebieten bereits vertraut", teilte die Deutsche Post am Sonntag mit. Bisher gebe es keine wesentlichen Einschränkungen der Brief- und Paketversorgung in Deutschland.

"Wir tun alles, um sowohl unsere Mitarbeiter wie auch unsere Kunden soweit es geht zu schützen und die Postversorgung wie gewohnt aufrecht zu erhalten", teilte das Unternehmen auf Anfrage mit und machte darüber hinaus keine weiteren Angaben.

Nach Informationen der Welt am Sonntag sieht eine Notfall-Planung vor, dass in extremen Situationen in "geschlossenen Gebieten" lediglich Einschreibebriefe und Sendungen an Behörden oder Gesundheitseinrichtungen zugestellt werden.

Ab einem Krankenstand bei der Post von 30 Prozent sollen demnach Briefe und Pakete nur noch an drei Tagen zugestellt werden. Ab einem Krankenstand von 80 Prozent sollen Zusteller nur noch einmal wöchentlich austragen. Zu diesen Details äußerte sich die Post nicht.


alles lesen ...
https://www.tag24.de/thema/coronavirus/ ... en-1452019
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 40873
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

Re: CORONAVIRUS IM TICKER In Deutschland

Beitragvon Birgit Kühr » Mo 30. Mär 2020, 19:53

Expertenduell zu Corona-Shutdown: Bald Normalität oder Hausarrest bis 2021?

Kontaktverbote und Ausgangsbeschränkungen sollen laut der Bundesregierung noch länger gelten. Zwei Experten haben im Gespräch mit FOCUS Online die möglichen Szenarien nach den Osterferien analysiert.

Abstand halten, zuhause bleiben und Kontakte vermeiden. Um das Coronavirus einzudämmen, hat Bundeskanzlerin Angela Merkel die Devise ausgegeben, dass diese Maßnahmen weiter gelten. Vor dem Ende der Osterferien am 19. April scheint keine Lockerung der Maßnahmen in Sicht. Damit bleiben Schulen und Kindergärten und auch viele Geschäfte geschlossen Doch wie ist die Situation danach? Wann und wie sollten die Beschränkungen aufgehoben werden? Für FOCUS Online legen zwei Experten ihre Sicht dar.

Virologe Schmidt-Chanasit: „Mit einem Normalzustand rechne ich nicht vor nächstem Jahr“


alles lesen ...
https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 30570.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 40873
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

Re: CORONAVIRUS IM TICKER In Deutschland

Beitragvon Birgit Kühr » Di 31. Mär 2020, 12:19

Forscher: Wir erreichen Corona-Höhepunkt in Deutschland erst im Juni
Corona-Krise in Deutschland: 549 Menschen sind bereits gestorben, 62.166 sind mit dem Coronavirus infiziert. Weltweit wurden bereits mehr als 500.000 Fälle registriert. Mittlerweile verzeichnen die USA mit rund 150.000 Fällen die meisten Corona-Fälle weltweit. Alle Informationen zur Corona-Krise finden Sie im News-Ticker von FOCUS Online.


Deutschland könnte Höhepunkt der Corona-Krise erst im Juni erreichen
08.52 Uhr: Deutschland könnte den Höhepunkt der Corona-Krise erst im Juni erreichen. Das haben Forscher der Johannes-Gutenberg Universität Mainz und der Universität Hamburg auf Grundlage einer Modellrechnung ermittelt. Zum Höhepunkt der Corona-Krise könnten etwa 1,3 Millionen Menschen gleichzeitig erkrankt sein, so die Wissenschaftler weiter. Mit einem Ende der Epidemie sei in diesem Modell nicht vor August zu rechnen. Voraussetzung bei dieser Berechnung ist, dass die Maßnahmen nach Ostern gelockert werden.

Würden die Kontaktbeschränkungen bis Mitte Juni in Kraft bleiben, würden sich die Berechnungen lediglich um einen Monat verschieben - und die Epidemie ihren Höhepunkt somit im Juli erreichen. Die Wissenschaftler stützten sich bei ihren Berechnungen auf die Infektions-Zahlen des Robert Koch-Instituts.


https://www.focus.de/gesundheit/news/co ... 76018.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 40873
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

Re: CORONAVIRUS IM TICKER In Deutschland

Beitragvon Birgit Kühr » Mi 1. Apr 2020, 19:48

Merkel rückt von Statement vom Wochenende ab und nennt neue Richtmarke

Das Coronavirus stürzt Deutschland und viele andere Länder weltweit in den Krisenmodus. Das Robert-Koch-Institut, aber auch Vertreter der Bundesregierung melden sich regelmäßig zu Wort. Im Ticker von FOCUS Online verpassen Sie kein Statement zur aktuellen Corona-Lage - sowohl aus Deutschland, Europa und der Welt.

Merkel nennt jetzt Verdopplungszeit von 12 bis 14 Tagen als Richtmarke
18.38 Uhr: Ein Signal der Kanzlerin ging im heutigen Pressegespräch wegen technischer Probleme bei der Übertragung der Audio-Konferenz zunächst etwas unter. Angela Merkel rückte von ihrer Ansage vom vorigen Wochenende ab, dass eine Verdopplungszeit bei den Infektionen "in Richtung von zehn Tagen" gehen müsse, um über Lockerungen der Auflagen in Deutschland nachzudenken.

Heute sagte sie, vor allem „Schwerstfälle“ bedürften einer sehr viel längeren Behandlung auf Intensivstationen, „als wir das anfänglich gedacht haben“. Der Durchschnitt liege deutlich über zwei Wochen. Deshalb halte sie jetzt „eher“ eine Verdopplungszeit von "12, 13, oder 14 Tagen" angezeigt.

Topmeldung: Statement von Kanzlerin Merkel zur Telefonkonferenz mit den Ministerpräsidenten
16.25 Uhr: Man wisse, dass man an der Verbesserung der Ausstattung mit medizinisch notwendigen Masken arbeiten müsse. "Hier hat die Bundesregierung in den letzten Tagen die Beschaffungsmöglichkeiten auch noch einmal intensiviert", sagte Merkel weiter.


alles lesen ......
https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 92105.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 40873
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

Re: CORONAVIRUS IM TICKER In Deutschland

Beitragvon Birgit Kühr » Fr 3. Apr 2020, 12:16

Corona: Sterberate in Deutschland steigt an - RKI-Chef nennt neue Symptom-Statistik bei Erkrankten

Corona in Deutschland: Todesrate in Deutschland steigt
Update vom 3. April, 10.05: Das Robert-Koch-Institut (RKI) informiert am Freitag über die aktuelle Situation. Nach den aktuellen offiziellen Zahlen in Deutschland steigt die Todesrate. Laut RKI-Präsident Lothar Wieler liegt die Todesrate aktuell bei 1,2 Prozent. Am 31. März lag die Rate noch bei 0,8 Prozent. Im Vergleich zum Vortag sind die Corona-Todesfälle, laut dem RKI, um 145 auf insgesamt 1.017 gestiegen. Das jüngste Todesopfer in Deutschland war 28 Jahre alt und hatte laut RKI Vorerkrankungen. Insgesamt sind 76.696 Corona-Fälle in Deutschland registriert. Im Vergleich zum Vortag sei diese Zahl um 6.174 Fälle gestiegen. Das RKI berücksichtigt nur elektronisch übermittelten Zahlen aus den Bundesländern und aktualisiert seine Aufstellung nur einmal täglich.


https://www.merkur.de/welt/coronaviurs- ... 39082.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 40873
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

Re: CORONAVIRUS IM TICKER In Deutschland

Beitragvon Birgit Kühr » Fr 3. Apr 2020, 19:39

Infektiöser als gedacht: Coronavirus kann bereits beim Atmen übertragen werden

Viele Mediziner vertreten bisher die Annahme, dass das Coronavirus vor allem beim Niesen oder Husten ansteckend ist. Neue Forschungsergebnisse legen jetzt allerdings nahe: Schon beim Ausatmen können Erreger in die Luft geraten – und Gesunde sie einatmen. Mund-Nasen-Schutze könnten das verhindern.

Das Coronavirus wird hauptsächlich durch Tröpfcheninfektion übertragen. Bislang galt die Annahme, dass die Erreger in den großen Tröpfchen stecken, die Menschen beim Husten oder Niesen ausschleudern. Diese sind bis zu einem Millimeter groß und sinken schwerkraftbedingt in einem bis zwei Meter Entfernung zu Boden. Landen sie dabei auf Oberflächen, können die Viren auch per Schmierinfektion übertragen werden, wenn jemand kontaminierte Gegenstände anfasst und die Viren durch Berühren von Mund, Nase oder Augen auf Schleimhäute übergehen.


alles lesen ....
https://www.focus.de/gesundheit/news/in ... 48725.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 40873
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

Re: CORONAVIRUS IM TICKER In Deutschland

Beitragvon Birgit Kühr » So 5. Apr 2020, 17:24

CORONAVIRUS: POLIZEI ERHÄLT DATEN VON DEUTSCHEN IN CORONA-QUARANTÄNE

Deutschland/Welt - Das Coronavirus breitet sich in Deutschland weiter aus. Die derzeitige Lage hat drastische Auswirkungen auf das Leben.

Nahezu alle öffentlichen Veranstaltungen und Sportevents sind abgesagt, Schulen und Kitas wurden nach und nach geschlossen.

Mittlerweile gibt es 97.052 bestätigte Infektionen in Deutschland und 1478 Todesfälle (Stand 5. April, 15.45 Uhr).

Besonders betroffen sind noch immer die Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Bayern und Baden-Württemberg.

Die USA brechen unterdessen traurige Rekorde: 312.237 Infizierte (Stand 5. April, 15.45 Uhr) - nirgends gibt oder gab es derart viele Fälle.

In Italien gibt es derzeit 124.632 Nachweise. Der traurige neue Spitzenreiter Europas ist Spanien mit über 130.700 infizierten Menschen (Stand 5. April, 15.15 Uhr).

Weltweit gibt es über 1,2 Millionen bestätigte Fälle und mehr als 65.600 Tote, aber auch mehr als 247.200 Heilungen (Stand 5. April, 15.45 Uhr).

Die aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus Sars-CoV-2 gibt es hier im Ticker.


alles lesen ....
https://www.tag24.de/thema/coronavirus/ ... ne-1452019
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 40873
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

Re: CORONAVIRUS IM TICKER In Deutschland

Beitragvon Birgit Kühr » Di 7. Apr 2020, 12:19

„Bleibt mir die Spucke weg“: Infektiologe echauffiert sich über Spahn-Aussage

Gesundheitsminister Jens Spahn sagte kürzlich in einem Interview mit der „Zeit“: „Wir werden die Älteren über mehrere Monate bitten müssen, im Zweifel zuhause zu bleiben.“ Der Altersmediziner und Psychiater Johannes Pantel hält diesen Vorschlag für „geradezu absurd“. Er wetterte in der Sendung von Frank Plasgerb weiter gegen Spahns Empfehlung.

Die Runde bei „Hart aber fair“ beschäftigte sich am Montagabend mit Deutschlands Pflegeheimen. Dort richtet das Virus nachweislich am meisten Schaden an. Gesundheitsminister Jens Spahn sagte kürzlich in einem Interview mit der „Zeit“: „Wir werden die Älteren über mehrere Monate bitten müssen, im Zweifel zuhause zu bleiben.“

Psychiater hält Vorschlag für absurd
Der Altersmediziner und Psychiater Johannes Pantel hält diesen Vorschlag für „geradezu absurd“. Laut Pantel seien die Nachteile einer Isolation erheblich. Das Immunsystem werde geschwächt, die Infektionsgefahr erhöht. Dazu käme Verzweiflung bis hin zur Suizidgefahr. Pantel bleibe bei solchen Aussagen „die Spucke weg“.


https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 58121.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 40873
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

Re: CORONAVIRUS IM TICKER In Deutschland

Beitragvon Birgit Kühr » Di 7. Apr 2020, 19:27

Kurz‘ Lockerungssignal setzt die Bundesregierung unter Druck - die aber bleibt hart

Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz hat für sein Land erste Lockerungen der harten Auflagen verkündet. Das erhöht den Rechtfertigungsdruck auch auf Angela Merkel und die übrigen Entscheider in Deutschland. Die aber holen sich zwar gerne Tipps und Anregungen in aller Welt, um im Kampf gegen Corona gut zu bestehen. Auf Belehrungen ausgerechnet von Kurz aber reagieren sie ziemlich sauer.

Seht her, ich: Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz ist ein Meister in dieser Darbietung. Und die Botschaft, dass er den Weg weist, voranschreitet und andere ihm folgen, ist dabei ein Kernelement. So war es in der Flüchtlingskrise, so war es auch, als Kurz seine Koalition mit den Grünen startete. Mal ist der Kanzler konservativ, dann wieder ungeahnt liberal, aber eben immer vorn. So sieht er das.


alles lesen ......
https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 60314.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 40873
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron