Corona-Angst legt die Uckermark lahm




hier können Gäste lesen

Corona-Angst legt die Uckermark lahm

Beitragvon Birgit Kühr » Mo 16. Mär 2020, 00:04

Corona-Angst legt die Uckermark lahm

Angermünde/Schwedt (MOZ) Noch einmal raus und sich mit Polen-Zigaretten, billigem Sprit und Stiefmütterchen für Balkon und Garten eindecken. Die Nachricht, das Polen kurzfristig in der Nacht zum Sonntag seine Grenzen für alle Ausländer abriegelt, sorgte am Sonnabend zeitweilig für lange Staus am Schwedter Grenzübergang und großen Andrang in Geschäften und Tankstellen der polnischen Nachbarstadt. Ruhig war es dagegen im Oder-Center, wogegen sich viele Uckermärker in den Drogerien und Lebensmitteldiscountern mit haltbaren Nahrungsmitteln, Waschmittel und Toilettenpapier bevorrateten und die Regale leer kauften, als drohe ab Montag eine Ausgangssperre für alle.
Kulturelles Leben abgesagt


https://www.moz.de/heimat/artikel-ansic ... 1/1791111/
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 41232
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Mo 16. Mär 2020, 00:04

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron