Chinesische Botschaft warnt vor unbekannter Lungenentzündung




hier können Gäste lesen

Chinesische Botschaft warnt vor unbekannter Lungenentzündung

Beitragvon Birgit Kühr » Fr 10. Jul 2020, 11:55

Chinesische Botschaft warnt vor unbekannter Lungenentzündung - Kasachstan widerspricht

In Kasachstan grassiert laut der dortigen chinesischen Botschaft eine „unbekannte Lungenentzündung“, die gefährlicher sei, als das Coronavirus. Kasachische Medien beschreiben die Krankheit als „normale Lungenentzündung“, das Gesundheitsministerium nannte die Meldung "Fake News". Dennoch seien 1772 Menschen gestorben.

Die chinesische Botschaft in Kasachstan hat vor einer neuen „unbekannten Lungenentzündung“ gewarnt, die derzeit im Land grassieren soll. Nach Angaben der Behörde könnte die Krankheit tödlicher sein, als das Coronavirus. Die Botschaft warnte chinesische Bürger in Kasachstan vor der Lungenentzündung. Die Fälle seien in letzter Zeit sprunghaft angestiegen.

Die Todesrate dieser Krankheit sei viel höher als die des neuartigen Coronavirus, so die chinesische Botschaft. „Die Gesundheitsbehörden des Landes führen vergleichende Untersuchungen über das Lungenentzündungs-Virus durch, müssen es aber noch identifizieren.“ Laut "South China Morning Post" würden kasachische Beamte und Medien aber betonen, dass es sich nur um eine „normale“ Lungenentzündung handelt.


alles lesen .....
https://www.focus.de/gesundheit/news/17 ... 94923.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 41559
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Fr 10. Jul 2020, 11:55

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron