BRUTALE ATTACKE GEGEN POLIZEI UND FEUERWEHR




hier können Gäste lesen

BRUTALE ATTACKE GEGEN POLIZEI UND FEUERWEHR

Beitragvon Birgit Kühr » Do 6. Aug 2020, 12:18

BRUTALE ATTACKE GEGEN POLIZEI UND FEUERWEHR: BELOHNUNG FÜR HINWEISE AUF TÄTER

Dietzenbach - Die ebenso brutale wie massive Attacke gegen Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr, die sich Ende Mai im "Spessartviertel" in der südhessischen Stadt Dietzenbach ereignete, beschäftigt nach wie vor die Ermittler.

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag bekanntgaben, wurde inzwischen eine Belohnung von 2000 Euro für Hinweise ausgelobt, die zur Ermittlung der Täter führen.

In der Nacht vom 28. auf den 29. Mai hatten Unbekannte einen Bagger und Container beim "Spessartviertel" in Brand gesteckt. Die deshalb alarmierten Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr waren nach ihrer Eintreffen von Unbekannten "massiv" mit Steinen beworfen worden.

Die Polizei ging Ende Mai davon aus, dass das Feuer absichtlich gelegt worden war, um die Einsatzkräfte anzulocken.


https://www.tag24.de/justiz/polizei/die ... en-1602972
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 41962
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Do 6. Aug 2020, 12:18

Anzeige
 

Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron