BRANDANSCHLÄGE AUF LIEFERWÄGEN: AMAZON WEITER IM FADENKREUZ!




hier können Gäste lesen

BRANDANSCHLÄGE AUF LIEFERWÄGEN: AMAZON WEITER IM FADENKREUZ!

Beitragvon Birgit Kühr » Fr 1. Feb 2019, 12:04

BRANDANSCHLÄGE AUF LIEFERWÄGEN: Amazon WEITER IM FADENKREUZ!

Berlin - Mehrere Transporter des Onlineversandhändlers Amazon haben in den Stadtteilen Gesundbrunnen und Karlshorst gebrannt.
Freitagmorgen kurz nach 2.00 Uhr habe ein Zeuge Flammen in einem Lieferwagen in der Wallensteinstraße in Berlin-Karlshorst bemerkt, teilte die Polizei am Freitag mit.

Diese griffen auch auf einen zweiten Lieferwagen über. Gegen 2.30 Uhr habe dann eine Zeugin Flammen in einem Transporter in der Eulerstraße im Stadtteil Gesundbrunnen gesehen, hieß es weiter.

Die Feuerwehr konnte alle Brände löschen. Beide Zeugen hatten den Angaben zufolge nicht gesehen, was die Brände ausgelöst hatte. Da es sich um eine politisch motivierte Tat handeln könnte, ermittelt der Staatsschutz.


https://www.tag24.de/nachrichten/amazon ... euz-956836
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 35559
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)

von Anzeige » Fr 1. Feb 2019, 12:04

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge

Es darf weiter Sanktioniert werden!
Forum: Hartz IV
Autor: Streetfigther
Antworten: 0
Hartz IV sorgt weiter für große Aktenberge
Forum: Hartz IV
Autor: Birgit Kühr
Antworten: 3

Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron