BOMBENANSCHLAG AUF AFD-BÜRO IN DÖBELN




hier können Gäste lesen

BOMBENANSCHLAG AUF AFD-BÜRO IN DÖBELN

Beitragvon Birgit Kühr » Fr 4. Jan 2019, 00:20

DIE STRASSE EIN TRÜMMERFELD! BOMBENANSCHLAG AUF AFD-BÜRO IN DÖBELN

Döbeln - Vor dem AfD-Büro in Döbeln ist es am Donnerstagabend zu einer schweren Explosion gekommen. Unbekannte hatten offenbar einen Anschlag auf das Gebäude an der Bahnhofstraße verübt.

Fensterscheiben sowie zwei vor dem Gebäude geparkte Transporter wurden bei dem mutmaßlichen Anschlag beschädigt. Die Bahnhofstraße wurde in ein Trümmerfeld verwandelt.

Wann genau es zu der Detonation kam, ist nicht bekannt.

Der Polizei wurde der Vorfall gegen 19.27 Uhr gemeldet, wie Thomas Hahn, erster Kriminalhauptkommissar der Polizeidirektion in Chemnitz gegenüber TAG24 erklärte.


alles lesen ......
https://www.tag24.de/nachrichten/doebel ... lag-920824
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 37442
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)

von Anzeige » Fr 4. Jan 2019, 00:20

Anzeige
 

Re: BOMBENANSCHLAG AUF AFD-BÜRO IN DÖBELN

Beitragvon Birgit Kühr » Fr 4. Jan 2019, 13:29

Drei Festnahmen nach Anschlag auf AfD-Büro in Sachsen

Döbeln Nach dem Anschlag auf ein AfD-Büro in der sächsischen Stadt Döbeln sind drei Tatverdächtige vorläufig festgenommen wurden. Der Staatsschutz geht von einer politisch motivierten Tat aus.

Die 29, 32 und 50 Jahre alten mutmaßlichen Täter seien im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen noch am Donnerstagabend gefasst worden, wie das Landeskriminalamts (LKA) Sachsen am Freitag in Dresden mitteilte.

Am Donnerstagabend war vor dem Parteibüro der Partei in Döbeln laut Polizei eine unbekannte Substanz explodiert. An dem Gebäude, in dem sich das Büro befindet, entstanden dem LKA zufolge erhebliche Schäden an der Tür, am Rollladen und an der Fensterscheibe. Verletzt wurde niemand. Der Staatsschutz geht von einer politisch motivierten Tat aus.


https://rp-online.de/politik/deutschlan ... d-35453741
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 37442
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)

Re: BOMBENANSCHLAG AUF AFD-BÜRO IN DÖBELN

Beitragvon Birgit Kühr » Fr 4. Jan 2019, 13:39

Schwere Explosion vor AfD-Büro - Polizei schnappt drei Verdächtige

Nach einer Explosion vor dem AfD-Büro in Döbeln sind drei Tatverdächtige festgenommen worden. Dabei handele es sich um drei Deutsche im Alter von 29, 32 und 50 Jahren, wie das Landeskriminalamt (LKA) in Dresden am Freitag mitteilte.


https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 40659.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 37442
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)

Re: BOMBENANSCHLAG AUF AFD-BÜRO IN DÖBELN

Beitragvon Birgit Kühr » Sa 5. Jan 2019, 13:30

Döbeln: Müssen die Linksterroristen jetzt für 10 Jahre in den Knast?

Döbeln – Nach dem feigen Bombenanschlag auf ein AfD-Büro im mittelsächsischen Döbeln hat die Polizei noch in der Nacht drei Tatverdächtige ausfinding machen können. Es handelt sich um drei deutsche Staatsbürger im Alter von 29, 32 und 50 Jahren, die nach intensiver Fahndung noch im Stadtgebiet gestellt werden konnten. Momentan schweigt die Polizei, ob die Zugehörigkeit der Tatverdächtigen zum linken politischen Spektrum ausschlaggebend für den Anschlag war.

Die drei Tatverdächtigen wurden gegen Mitternacht ins örtliche Polizeirevier mitgenommen und befragt. Noch ist nicht bekannt, ob Haftbefehle seitens der Staatsanwaltschaft erlassen wurden. Ebenso wenig nannte die Polizei weitere Details zur Festnahme und wie sie den Tatverdächtigen auf die Spur kam.


Am 26. September 2016 wurde ein Anschlag auf eine Moschee in Dresden verübt. Der 31-jährige Täter, ein deutscher Monteuer, wurde im August 2018 zu einer Haftstrafe von neun Jahren und acht Monaten Gefängnis verurteilt. Die Schwurgerichtskammer des Landgerichts Dresden sah damals versuchten Mord, da Herbeiführen von Sprengstoffexplosionen und versuchte besonders schwerer Brandstiftung als erwiesen an und fällte ein dementsprechend hartes Urteil.


https://www.journalistenwatch.com/2019/ ... rroristen/
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 37442
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)

Re: BOMBENANSCHLAG AUF AFD-BÜRO IN DÖBELN

Beitragvon Birgit Kühr » Sa 5. Jan 2019, 14:08

Döbeln soll zum Fanal werden – AfD wegsprengen!

Von BEOBACHTER | Am Tag danach ist klar: Der Bomben-Anschlag von Döbeln in Sachsen war nur letzter Höhepunkt für offen gewaltsame Aktionen gegen die AfD. Allen voran linksfachistische Aktivisten und deren Helfershelfer hält es nicht länger im ideologischen Hinterzimmermief, ruhig mitanzusehen, wie die einzige funktionierende konservativ-demokratische Kraft in Deutschland von Erfolg zu Erfolg eilt.

Insbesondere in Sachsen, wo die AfD bei den Landtagswahlen in diesem Jahr auf dem Weg zur stärksten Kraft ist. Sachsen soll deshalb im Superwahljahr (Landtagswahlen, EU) für Polit-Kriminelle zum Fanal für ganz Deutschland werden. Mit militanter Gewalt sollen die AfD-Demokraten buchstäblich von der politischen Bühne weggesprengt werden. Politische Konkurrenz und Medien schauen gelassen zu, während die internationale Presse Witterung aufgenommen hat und über den Anschlag berichtet.

Hirngespinste? Übertreibungen? Wegbereiter und Pusher krimineller politischer Gewalt sind mitten unter uns. Ein Klick im Internet, und schon bekommt man lupenreine Gewaltaufrufe frei Haus.


alles lesen ....
http://www.pi-news.net/2019/01/doebeln- ... gsprengen/
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 37442
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)

Re: BOMBENANSCHLAG AUF AFD-BÜRO IN DÖBELN

Beitragvon Birgit Kühr » Sa 5. Jan 2019, 14:21

Polizei lässt Tatverdächtige wieder frei

Döbeln Drei Tatverdächtige wurden nach dem Sprengstoffanschlag vor einem AfD-Büro im sächsischen Döbeln verhaftet. Jetzt sind sie wieder auf freiem Fuß.


https://rp-online.de/politik/deutschlan ... d-35472361
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 37442
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)



Ähnliche Beiträge

Büro
Forum: allgemeine Themen
Autor: Anonymous
Antworten: 3

Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron