BLUTIGE FUSSBALLSCHLACHT: VERTEIDIGER BEWUSSTLOS GEPRÜGELT




hier können Gäste lesen

BLUTIGE FUSSBALLSCHLACHT: VERTEIDIGER BEWUSSTLOS GEPRÜGELT

Beitragvon Birgit Kühr » Mi 8. Jan 2020, 12:55

BLUTIGE FUSSBALLSCHLACHT: VERTEIDIGER BEWUSSTLOS GEPRÜGELT

Dresden - Böses Foul! Ibrahin B. (23) ging beim Fußball so rüde auf den Verteidiger der Gegner los, dass der bewusstlos im Krankenhaus landete. Wegen Körperverletzung muss sich der Somalier nun vorm Amtsrichter verantworten.

Im September spielte Ibrahin mit Bekannten in der Turnhalle Marienberger Straße.

Laut Anklage stieß der ungelernte Maler dabei Barkhug M. nicht nur um, sondern trat den am Boden Liegenden auch noch dreimal gegen den Kopf.

Andere Spieler hielten den Angreifer dann zurück, kümmerten sich um den bewusstlosen Barkhug. Drei Tage lag er in der Klinik.

"Ich bin das Opfer", sagte der Angeklagte. "Ich wurde von seinen Leuten geschlagen. Die Polizei hat das falsch aufgeschrieben."


https://www.tag24.de/nachrichten/dresde ... ll-1344801
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 41232
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Mi 8. Jan 2020, 12:55

Anzeige
 

Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron