Bezirk warnt vor lebensbedrohlicher Infektion im KitKatClub




hier können Gäste lesen

Bezirk warnt vor lebensbedrohlicher Infektion im KitKatClub

Beitragvon Birgit Kühr » Di 2. Okt 2018, 22:20

Bezirk warnt vor lebensbedrohlicher Infektion im KitKatClub

Am Wochenende soll es in dem Club zur Übertragung einer bakteriellen Hirnhautzentzündung gekommen sein. Gäste sollen zum Arzt gehen.
Berlin. Party-Gäste, die am vergangenen Sonnabend im KitKatClub in Mitte feiern waren, sollen unverzüglich vorbeugend einen Hausarzt oder die Rettungsstelle eines Krankenhauses aufsuchen. Das teilte das Bezirksamt Reinickendorf am Dienstag mit.

Grund für die dringende Warnung: Am 29. September habe es nach derzeitigen Erkenntnissen eine Übertragung einer bakteriellen Hirnhautzentzündung (Meningokokken-Meningitis) in dem Club an der Köpenicker Straße gegeben.

Die Ansteckung erfolge über Flüssigkeiten aus dem Mund- und Rachenraum. In der Regel sei dazu sehr enger Kontakt nötig. Die vorbeugende Behandlung bestehe üblicherweise aus der Einnahme eines Antibiotikums, so das Bezirksamt weiter.


https://www.morgenpost.de/berlin/articl ... tClub.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 35346
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)

von Anzeige » Di 2. Okt 2018, 22:20

Anzeige
 

Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron