Ausländisches Mafia-Mitglied lässt sich unter Polizeisch....




hier können Gäste lesen

Ausländisches Mafia-Mitglied lässt sich unter Polizeisch....

Beitragvon Birgit Kühr » Do 13. Feb 2020, 19:37

Ausländisches Mafia-Mitglied lässt sich unter Polizeischutz in Hannover behandeln

Polizeischutz für einen ungewöhnlichen Patienten an der MHH in Hannover. Ein mutmaßliches Clan-Mitglied vom Balkan lässt sich mit Schusswunden für eine Behandlung einfliegen. Warum bewacht ihn die Polizei und nimmt ihn nicht fest?

Ein mutmaßliches Mafiaclanmitglied vom Balkan hat sich für eine Behandlung seiner Schussverletzungen nach Hannover fliegen lassen. Der Mann wird in der Medizinischen Hochschule von der Polizei bewacht.

„Ich kann bestätigen, dass sich in der Medizinischen Hochschule eine Person befindet, für die es nach Angaben des Landeskriminalamtes ein besonderes Schutzbedürfnis gibt“, sagte Innenminister Boris Pistorius (SPD). „Man ist mit dem Flugzeug hierhergekommen, um sich behandeln zu lassen.“


https://www.welt.de/vermischtes/article ... chutz.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 39919
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Do 13. Feb 2020, 19:37

Anzeige
 

Re: Ausländisches Mafia-Mitglied lässt sich unter Polizeisch

Beitragvon Birgit Kühr » Do 13. Feb 2020, 23:13

Pistorius‘ Polizisten beschützen Mafiaboss aus Montenegro

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius hat ein Herz für Menschen in Not. Das gilt auch für Mafiabosse. Spezialkommandos haben die Medizinische Hochschule in Hannover (MHH) abgeriegelt und beschützen einen angeschossenen hochrangigen Mafioso aus Serbien.

Der Mann war am Wochenende eingeflogen worden. Spezialkommandos brachten den Mann vom Flughafen Langenhagen in die MHH. In seinem Körper steckten 27 Kugeln feindlicher Clans. Offenbar gibt es dafür in Montenegro keine geeigneten Behandlungsmöglichkeiten.

Dafür aber in der bundesweit bekannten Großklinik in Hannover. Hier erhofft er sich bessere Chancen.

Weil Racheakte befürchtet werden, kontrollieren Heerscharen von Polizisten das Klinikgelände. Die Intensivstation gleicht einem Hochsicherheitstrakt. Verfeindete Mafiosi sind auch in Deutschland aktiv, berichtet BILD. Im Mai 2019 wurden in Brandenburg zwei montenegrinische Clan-Mitglieder hingerichtet.


alles lesen ......
http://www.pi-news.net/2020/02/pistoriu ... ontenegro/
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 39919
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: (Uckermark)



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron