Ausbruch bei Mega-Hochzeit in Berlin: Braut-Freundin wurde..




hier können Gäste lesen

Ausbruch bei Mega-Hochzeit in Berlin: Braut-Freundin wurde..

Beitragvon Birgit Kühr » Di 6. Okt 2020, 11:44

Ausbruch bei Mega-Hochzeit in Berlin: Braut-Freundin wurde wohl zur Superspreaderin

Großer Corona-Ausbruch bei einer Hochzeit in Berlin. 350 Gäste feierten dort, mindestens 48 von ihnen sind infiziert. Wie konnte es dazu kommen? Aussagen von Teilnehmern geben Aufschluss und legen nahe: Ein Freundin der Braut wurde zur Superspreaderin.

Eine Mega-Hochzeit in Berlin ist zum Superspreader-Event geworden. Laut Informationen der "Bild"-Zeitung feierten am 25. September insgesamt 350 Gäste im Lux Event Center in Treptow. Jetzt ist klar: Mindestens 48 von ihnen haben sich mit Covid-19 infiziert. Unter den Erkrankten sind unter anderem das Brautpaar und auch der Vater des Bräutigams.

Wie konnte das passieren? Ein Teilnehmer sagt gegenüber der "Bild": „Man begrüßte sich mit Küsschen. Keiner trug Masken.“ Der Zitierte fing sich selbst auf der Party Corona ein. Er sagt: „Keiner hat uns gesagt, dass wir Abstand halten oder einen Mundschutz tragen sollen. Im Saal waren viel zu wenige Fenster, die offen waren.“


https://www.focus.de/panorama/welt/scho ... 10152.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 42279
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Di 6. Okt 2020, 11:44

Anzeige
 

Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron