Ärzte sollen Patienten mit gefälschten Attesten zur ........




hier können Gäste lesen

Ärzte sollen Patienten mit gefälschten Attesten zur ........

Beitragvon Birgit Kühr » Do 9. Aug 2018, 19:33

Ärzte sollen Patienten mit gefälschten Attesten zur Frührente verholfen haben

Reihenweise sollen Ärzte im östlichen Ruhrgebiet schwere Krankheiten diagnostiziert und damit ihren falschen Patienten Frührenten erschlichen haben - gegen Provision. Die Staatsanwaltschaft prüft bereits mehr als 700 Fälle.

Weil sie massenhaft Patienten mit falschen Diagnosen zu unrechtmäßigen Frührenten verholfen haben sollen, ermittelt die Staatsanwaltschaft Bielefeld gegen mehrere Ärzte. Mehr als 700 Menschen aus ganz Westfalen hätten möglicherweise zu Unrecht Leistungen der Deutschen Rentenversicherung erhalten, sagte Gerald Rübsam, Sprecher der Schwerpunktstaatsanwaltschaft für Wirtschaftskriminalität. Daneben seien mehrere Ärzte sowie als Vermittler auftretende Personen aus dem östlichen Ruhrgebiet im Visier der Ermittler. Die Zeitung "Neue Westfälische" hatte zuvor berichtet.


https://www.focus.de/finanzen/altersvor ... 92498.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 34513
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)

von Anzeige » Do 9. Aug 2018, 19:33

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron