17-Jährige am Bahnhof auf die Gleise geschubst




hier können Gäste lesen

17-Jährige am Bahnhof auf die Gleise geschubst

Beitragvon Birgit Kühr » Do 8. Aug 2019, 22:50

17-Jährige am Bahnhof auf die Gleise geschubst

Eine 17-Jährige ist am Mittwochabend auf dem Jüterboger Bahnsteig von einem 33-Jährigen auf die Gleise geschubst worden. Sie hatte einem Bekannten helfen wollen, den der 33-Jährige zuvor angegriffen hatte.

Jüterbog Auf dem Jüterboger Bahnhof ist am Mittwochabend eine 17-Jährige im Zuge einer Auseinandersetzung auf die Gleise geschubst worden. Ein 33-Jähriger war dort nach Zeugenaussagen zunächst auf einen Mann zugegangen, der auf einer Bank auf dem Bahnsteig saß, so die Polizei. Der Täter trat gegen das von dem Geschädigten mitgeführte Fahrrad, entriss dem 20-Jährigen einen Rucksack und kippte dessen Inhalt auf den Bahnsteig. Bei dem Versuch, den Inhalt seines Rucksacks wieder einzusammeln, wurde der Mann mehrmals von dem 33-Jährigen geschlagen.


https://www.maz-online.de/Lokales/Telto ... -geschubst
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 37828
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Do 8. Aug 2019, 22:50

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron