"Linksversiffte Idioten": 1200 Euro Strafe für Pöbelei......




hier können Gäste lesen

"Linksversiffte Idioten": 1200 Euro Strafe für Pöbelei......

Beitragvon Birgit Kühr » Do 30. Jul 2020, 12:27

"Linksversiffte Idioten": 1200 Euro Strafe für Pöbelei gegen Augsburgs Oberbürgermeiste

Ein 61-jähriger Mann muss 1200 Euro Geldstrafe zahlen, weil er Ende 2019 den damaligen Oberbürgermeister von Augsburg beleidigt hatte. Auslöser der verbalen Attacke war eine umstrittene Traueranzeige des Politikers. Darin hatte er die gewaltsame Tötung eines Feuerwehrmanns lediglich als "tragischen Vorfall" bezeichnet.

Vor knapp acht Monaten, am Abend des 6. Dezember 2019, soll ein 17-Jähriger am Augsburger Königsplatz einen 49-jährigen Familienvater mit einem gezielten und wuchtigen Faustschlag getötet haben. Der Fall hatte bundesweit Entsetzen ausgelöst. Das Opfer Roland S. war Mitglied der Augsburger Berufsfeuerwehr.

An diesem Donnerstag sollte am Amtsgericht Augsburg der erste Strafprozess im Zusammenhang mit dem Tötungsdelikt stattfinden, wobei es nicht um die Tat an sich gehen sollte, sondern um ein Folgegeschehen. Angeklagt war ein 61-Jähriger aus dem Landkreis Kulmbach (Oberfranken) – wegen Beleidigung.


https://www.focus.de/politik/gerichte-i ... 63782.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 41559
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Do 30. Jul 2020, 12:27

Anzeige
 

Zurück zu Offenes Forum Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron